Alle Artikel zum Thema: Freizeit, Abenteuer, Lifestyle, Unterhaltung, Hobby

Freizeit, Abenteuer, Lifestyle, Unterhaltung, Hobby

Rastatt (ema) – Gelatiere Giuseppe Cimino hat mal wieder ein neues Eis in Corona-Zeit kreiert. Und sieht sich Kritik ausgesetzt angesichts des Andrangs vor seiner Eisdiele in Plittersdorf.

Bürgermeister Dietmar Späth präsentiert die neuen Hygienehinweise für die Muggensturmer Freizeitanlage. Foto: Frank Vetter
Top

Muggensturm (fuv) – Bei der Muggensturmer Freizeitanlage weisen neue Schilder auf die Abstands- und Hygienerichtlinien hin. Auslöser ist, dass sehr viele Besucher das Gelände aufgesucht hatten.

Die Motive der Online-Kampagne – diese Abbildung zeigt nur ein Beispiel – zeigen Baden-Baden als Ziel für schöne Erlebnisse zu zweit. Foto: Kur & Tourismus GmbH
Top

Baden-Baden (hol) – Achtsamer Neustart mit Natur und Erlebnis: Die Kur und Tourismus GmbH plant zwei Werbekampagnen, um wieder mehr Besucher in die Kurstadt zu locken.

Bis zum Sonntag konnten die Kaderathleten noch im Hallenbad trainieren, nun ist das Wasser schon abgelassen. Die Entscheidung ist auch der Stadt nicht leicht gefallen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (nie) – Wenn die Politik öffnet, geht trotzdem nichts: Ab sofort ist das Hallenbad des Schwarzwaldbads geschlossen. Das soll bis Herbst so bleiben – auch, wenn eine Öffnung wieder erlaubt wäre.

Tierpfleger Moritz Ehlers bei der Fütterung der Seelöwen. Wo üblicherweise viele Besucher zusehen, herrscht derzeit absolute Ruhe. Foto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe
Top

Karlsruhe (kie) – Fehlende Besuchereinnahmen bescheren den Zoos leere Kassen und stellen insbesondere private Einrichtungen vor finanzielle Probleme. Wie der Zoo Karlsruhe durch die Krise kommt:

16 Wochen lang im Sommer wollen die Stadtwerke das Alohra künftig schließen. Die Vereine sind alarmiert. Foto: Willi Walter
Top

Rastatt (ema) – Weil der Bäder-Eigenbetrieb im Vorfeld der geplanten Schließung des Alohra nicht mit den Vereinen gesprochen hat, muss jetzt nachgebessert werden.

Momentaufnahmen aus dem Alltag der BT-Redakteure sind unter der Rubrik „Lebensnah“ zu finden. Grafik: stock.adobe.com/Badisches Tagblatt
Top

Baden-Baden (fh) – Es sind die kleinen Momentaufnahmen des Lebens: Kurioses, Schönes, Ärgerliches. „Lebensnah“ schreib Fiona Herdrich diese Woche über das Murmeltier, das diesen Winter täglich grüßt.

Blick ins Alohra (Archivbild), das derzeit wegen Corona geschlossen ist. Unabhängig davon soll es während der Freibadsaison rund 16 Wochen dicht bleiben. Foto: Oliver Hurst
Top

Rastatt (dm) – Weniger Einnahmen, höhere Kosten: Die Stadt Rastatt will in diesem Jahr keinen Bäder-Parallelbetrieb mehr anbieten. Das Alohra soll während der Freibadsaison geschlossen bleiben.

Gernsbach (ueb) – „Gerne hätten wir die direkte Form des Austauschs gewählt.“ So begrüßte Bürgermeister Julian Christ die rund 80 Teilnehmer der ersten Bürgerwerkstatt zum Thema Altstadtentwicklung.

Havanna (nie) – In Kubas Hauptstadt ist die Geschichte des Landes stets präsent. Nina Ernst hat Havanna 2018, lange vor der Corona-Pandemie, besucht und hat dort so manche Lebensgeschichte entdeckt.

Gaggenau (red) – Weit mehr als 1.500 Klicks: Die digitalen OCC „Beschd of Sitzungen“ sind ein voller Erfolg. Trotzdem überwiegt bei den Ottenauer Narren die Vorfreude auf die Live-Sitzung 2022.

Im Inneren des Kurhauses soll 2021 umgebaut werden: Das Restaurant wird umgestaltet und bekommt auch ein neues gastronomisches Konzept. Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (hol) – Das Land will das Kurhaus-Restaurant weiter in Eigenregie betreiben. Der CDU-Landtagsabgeordnete Tobias Wald kritisiert jedoch die Vorgehensweise.

Baden-Baden (kim) – Dieses Jahr fallen auch Fastnachtsveranstaltungen aus. Deshalb stellen die Verantwortlichen des Schunkenbacher Carneval-Clubs eine Late-Night-Show am 23. Januar auf die Beine.

Attraktion für den Schwarzwald-Tourismus: Ministerpräsident Winfried Kretschmann stellt vor dem ehemaligen Kurhaus Hundseck einen neuen Wanderführer zu den Hotelruinen vor.  Foto: Joachim Eiermann/dpa/Archiv
Top

Bühl (jo) – Traditionell endet das Jahr in der Bühler Lokalausgabe des BT mit einem satirischen Ausblick für Bühl und Umgebung. Was wird wohl in den kommenden zwölf Monaten geschehen? Lachen erlaubt!

Gernsbach (stj) – Als das Freibad in Lautenbach Anfang des Jahres aus finanziellen Gründen plötzlich vor dem Aus steht, mobilisiert die Schwimmbad-Initiative die Bürgerschaft – mit Erfolg.

Wohl das Symbol für das Jahr 2020 auch in Baden-Baden: Die Alltagsmaske.  Foto: Monika Zeindler-Efler
Top

Baden-Baden (red) – Das Jahr 2020 geht geprägt von Corona zu Ende. Auch in der Kurstadt leiden Kultur, Tourismus, Gastronomie und Handel besonders unter den Lockdowns.

Wie von Zauberhand: Wenn Marion Metternich in ihre magische Trickkiste greift, sollen die Zuschauer auch vor dem heimischen PC ins Staunen geraten. Foto: www.fotostate.de
Top

Gaggenau (ron) – Mit ihrer Online-Show „Phenomena at Home“ präsentiert die Gaggenauer Zauberin Marion Metternich ein ungewöhnliches Zauberprogramm.

Von wegen immer blonde Haare und Wespentaille: Barbie gibt es mittlerweile mit verschiedensten Körperformen, Hautfarben und Frisuren. Foto: Lennihan/AP/dpa
Top

Bruchsal (fh) – Sie liegen bestimmt bald unter manchem Christbaum: Barbie-Puppen begeistern seit mehr als 60 Jahren ihre Fans. Der Grund für den Erfolg: Barbie ist ihrer Zeit oft einen Schritt voraus

 Spannende Aufgabe: Matthias Mößner, der neue Schutzgebietsbetreuer im Waldhägenich.  Foto: Stadt Bühl
Top

Bühl (fvo) – Matthias Mößner ist seit 1. Dezember neuer Schutzgebietsbetreuer im Waldhägenich. Sein erklärtes Ziel: Alle Akteure beteiligen und zwischen Freizeit- und Naturschutzinteressen vermitteln

Gaggenau/Kuppenheim (tom) – Der Girrbachsee soll ab 2021 wieder Elisabethenweiher heißen. Die Namensänderung geht auf eine Initiative des Gaggenauer Arbeitskreises Tourismus-Freizeit (AKTF) zurück.

Den Laufsteg gibt es beim virtuellen Rundgang nicht. Die Tänzer des House of St. Laurent zeigen aber auch im Internet, wie man sich in Pose wirft. Foto: Fiona Herdrich
Top

Stuttgart (fh) – Was macht Mode zu Mode, dieser Frage geht das Landesmuseum Württemberg derzeit mit einer großen „Fashion?!“-Ausstellung auf den Grund – und rückt dabei die Menschen in den Fokus.

Am Mittwoch beginnt der kleine Budenzauber in der Innenstadt – ohne Alkoholausschank. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt (ema) – OB Hans Jürgen Pütsch lässt sich in der Frage, ob in den Weihnachtsbuden Glühwein ausgeschenkt werden darf, nicht erweichen.

Rastatt (red) – Die Stadt Rastatt hat am Murgdamm eine Calisthenics-Anlage eröffnet. Die Jugendlichen durften bei der Planung ein Wörtchen mitreden.mehr...

Im Badischen Staatstheater in Karlsruhe wird es bis 1. Februar still bleiben. Symbolfoto: Uli Deck/dpa
Top

Karlsruhe/Stuttgart (lsw/red) – Nach der Verlängerung des Teil-Lockdowns steigen die Staatstheater in Karlsruhe und Stuttgart frühestens Anfang Februar 2021 wieder in ihr reguläres Programm ein.mehr...

Viele Prostituierte – wie hier bei einer Demo in Köln – befürchten, dass Gegner der Branche die Krise dazu nutzen könnten, ein generelles Sexkaufverbot durchzuboxen. Foto: Marius Becker/dpa
Top

Rastatt (for) – Schon seit Monaten müssen Bordelle coronabedingt geschlossen bleiben. Eine Rastatter Bordell-Betreiberin sorgt sich um die Zukunft der Sex-Branche und vor allem um die Prostituierten.

Will eben nicht nur nett lächeln:Die Rastatter Miss Germany-Teilnehmerin Lara Deus. Foto: Lukas Gangl
Top

Rastatt (galu) – Weg vom reinen Schönheitswettbewerb möchte der Miss-Germany-Wettbewerb seit diesem Jahr. Die Rastatterin Lara Deus war mitten drin – als Top-fünf-Kandidatin für Baden-Württemberg.

Karlsruhe (rap) – Hüpfend, wie ein Känguru, eine Stadt zu entdecken ist außergewöhnlich. BT-Redakteur Christian Rapp hat das im Mai 2016 in Karlsruhe gemacht. Wir haben im Archiv gekramt.

•Mit der Wanderkarte Murgtal finden Naturliebhaber die schönsten Ausblicke der Region. Foto: Joachim Gerstner/Archiv
Top

Murgtal (red) – In neuer Optik und mit aktuellem Kartenwerk präsentiert sich die Wanderkarte Murgtal. Sie ist in der fünften überarbeiteten Auflage beim Sinzheimer Verlag Wegweiser erschienen.mehr...

Gernsbach (red) – Der beliebte Gernsbacher Sagenweg wurde 2011 erstmals mit dem Prädikat Premiumwanderweg vom Deutschen Wanderinstitut ausgezeichnet. Nun wurde dieses Siegel erneut bestätigt.mehr...

Gernsbach (stj) – Die Märklin-Freunde Hilpertsau-Obertsrot, die seit fünf Jahren eine Modelleisenbahnbörse in der Ebersteinhalle veranstalten, haben inzwischen einen Verein gegründet.mehr...

Mal freundlich, mal frech – typisch Gottschalk eben. Der Entertainer an der Kasse plaudert mit Kunden ebenso wie mit Verkaufsartikeln. Foto: Frank Vetter/BT
Top

Rastatt (fuv) – Die Show-Legende Thomas Gottschalk hat am Donnerstag an der Kasse des Niederbühler Netto-Markts gearbeitet. Damit unterstützt der Wahl-Badener-Badener eine wohltätige Aktion.