Alle Artikel zum Thema: Freiburger Museum für Neue Kunst

Freiburger Museum für Neue Kunst
Symbolisch: Bei Marge Monko erinnert der (Eingabe-)Finger als Zugangstool zur digitalen Welt an Michelangelos Deckenfresco, auf dem Gottvater Adam den Lebensfunken spendet.  Foto: Courtesy of the artist//Museum für Neue Kunst Freiburg
Top

Freiburg (red) – Gemeinsam einsam: Die Ausstellung „Modern Love“ in Freiburg handelt von der Liebe in digitalen Zeiten. Bis 7. März 2021 beschäftigen sich 16 Künstler mit Gefühlen in der Virtualität.