Freiburger Coup gegen Favorit Dortmund

Freiburg (mi) – Der südbadische Bundesligist SC Freiburg lieferte Favorit Borussia Dortmund einen heroischen Kampf. Auch nach dem zweiten Bundesligaspieltag bleiben die Freiburger weiter ungeschlagen.

Überflieger: Freistoßspezialist Vincenzo Grifo feiert sein Traumtor zur SC-Führung. Foto: Thomas Kienzle/AFP

© AFP

Überflieger: Freistoßspezialist Vincenzo Grifo feiert sein Traumtor zur SC-Führung. Foto: Thomas Kienzle/AFP

Von BT-Redakteur Michael Ihringer

Diese überbordenden Gefühle, diese Gesänge, diese Jubelarien, dieses Siegesgefühl: Wie sehr hatten die Fans des Sport-Club Freiburg ihr geliebtes „Wohnzimmer“ in den eineinhalb Jahren Zwangsausschluss vermisst. Umso frenetischer feierten die zugelassenen 10.100 Zuschauer den 2:1-Sieg gegen Borussia Dortmund, weil er ebenso überraschend daherkam wie beim Triumph mit selbigem Ergebnis Anfang Februar, und wohl auch deshalb, weil er die drei Spiele umfassende kleine Abschiedstour aus dem idyllischen Dreisamstadion perfekt einläutete, ehe Mitte Oktober dann der Umzug in die Hightech-Arena im Wolfswinkel ansteht.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
23. August 2021, 07:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 29sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte