Alle Artikel zum Thema: Franz Vollmer

Franz Vollmer
Und sie dreht sich doch: Jörg Kräuter mit seinem Welttheater-Karussell. Rechts Ziegenbock „Manni“, der das Geschehen als kritischer Beobachter verfolgt. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Die kuriosen Metamorphosen von banalem Altpapier: Der Bühler Kabarettist Jörg Kräuter verwandelt Einkaufstüten zu subtilen Kleinkunstwerken. Auf Youtube gibt es einen Film.

Klarer Fall für den Fachmann: Roland Schmidt inspiziert den zugänglichen, aber für Laien leicht unübersichtlichen Motor des Jaguar Daimler Double Six. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Der gelernte Kfz-Meister Roland Schmidt hat sich auf die Reparatur von Oldtimern spezialisiert. Er bringt ganz besondere motorisierte Schätze auf Vordermann.

Wal im Anmarsch: Mitarbeiter bringen Teile des historischen Skeletts ins Museum. Foto: LA8
Top

Baden-Baden (fvo) – Das Museum LA8 arbeitet derzeit an einem digitalem Rundgang, der bald online präsentiert werden soll. Die aktuelle Ausstellung wurde bereits aufgebaut.

Alte Reben, neue Ordnung: Biowinzer Guido Seyerle und Susanne Panther (Stadt Bühl) stellen das Pionierprojekt im Oberen Danngraben vor. An dieser Stelle käme Weidefläche für Zwergschafe. Foto: Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Ein Pilot-Projekt im „Oberen Danngraben“ in Kappelwindeck setzt auf natürlichen Nährstoffkreislauf – und zehn Ouessant-Schafe. Die Tiere helfen bei der Produktion von Biowein.

Wehe, wenn sie nicht geschnitten: „Die Glyzinie macht schon Arbeit und wächst ja auch wie der Teufel“, versichert Hauseigentümer Bernhard Foos. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Eine blühende „Würgeschlange“, die sich in Superzeitlupe bewegt: Die Riesen-Glyzinie, die in Eisental am Haus von Bernhard Foos gedeiht, hält diesen ordentlich auf Trab.

Haben am Freitag das digitale Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus in Baden-Baden freigeschaltet: Kurt Hochstuhl, Angelika Schindler, Heike Kronenwett,Margret Mergen,Dagmar Rumpf (von links).Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) – Nach „heftigen Monaten“ und einem „Wahnsinnsarbeitsaufwand“ ist am Freitag ein digitales Gedenkbuch für die Opfer des Nationalsozialismus in Baden-Baden freigeschalten worden.

Nichts steht mehr: Das ehemalige Schwimmbad-Gebäude wird in seine Einzelteile zerlegt. Foto: Ursula Klöpfer
Top

Bühlertal (fvo) – Erstmals wieder einen freien Talblick hat man beim Bühlot-Bad in Bühlertal. Dort kommen die Abbrucharbeiten gut voran.

Hier soll bis Jahresende Wohnraum für rund 23 Flüchtlinge entstehen: Die ehemalige Gaststätte „Parkstuben“. Foto: Harald Holzmann
Top

Bühlertal (fvo) – Die Flüchtlinge in Bühlertal, die momentan im „Badischen Löwen“ wohnen, sollen spätestens im nächsten Frühjahr umgezogen sein. Und zwar in die ehemalige Gaststätte „Parkstuben“.

Seit voriger Woche wieder befahrbar: Das Straßenstück vor der Schartenbergschule inklusive Bushaltestelle. Foto: Franz Vollmer
Top

Bühl (fvo) – Auf dem Trottenplatz in Eisental geht es voran: Bei der Umgestaltung hat der letzte Abschnitt begonnen, Anfang Juli soll er beendet sein. Insgesamt kostet das Projekt 1,8 Millionen Euro.

Festgezurrt: Der städtebauliche Rahmenplan für die südliche Bühler Innenstadt steht. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (fvo) – Für das Bühler Sanierungsgebiet „Südlicher Stadteingang“ hat der Gemeinderat Sanierungsrichtlinien und einen Rahmenplan mit Regelungskatalog beschlossen. Viel Fläche soll offenbleiben.

Klare Meinung: Statement eines Teilnehmers bei der Gegenkundgebung am vergangenen Sonntag. Foto: Bernhard Margull
Top

Ottersweier (fvo) – Die umstrittene Demonstration von Systemkritikern in Ottersweier setzt sich mit abendlichen Zug am Sonntag, 7. Februar, durch den Ort fort. Die Gemeinde plant eine Gegenaktion.

Bühlertal (fvo) – Der Eingangsbereich der Dr. Josef-Schofer-Schule ist fertig. Durch ein neues Glasdach wirkt er freundlich und hell. Die Baumaßnahme ist 24.000 Euro teurer geworden, als angedacht,

„Die Transformation steckt nicht in der Sackgasse“, sagt Betriebsratsvorsitzender Volker Robl.  Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (fvo) – Um Absatzkrise und Personalabbau bei Schaeffler abzufedern, sind laut Betriebsratsvorsitzender Volker Robl kreative Modelle vonnöten. Sie reichen von Ringtausch bis regionalen Synergien.

Die südliche Hauptstraße bleibt weiterhin für die Autofahrer komplett gesperrt, weil die Stadtwerke verschiedene Versorgungsleitungen installieren. Foto: Siegfried Kachel
Top

Bühl (fvo) – Aufatmen bei den Autofahrern, Aufatmen bei den Anwohnern: Die Straßensperrung in der Bühler Hauptstraße wird nun doch Mitte November aufgehoben.

Unruhige Zeiten: Beim Automobilzulieferer Bosch drohen einschneidende Umstrukturierungen. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (fvo/tas) – In den vergangenen Wochen hat der Automobilzulieferer bereits zahlreiche Strukturveränderungen im Konzern bekanntgegeben, nun rückt auch der mittelbadische Standort in den Fokus.

Bühlertal (fvo) – In seiner jüngsten Sitzung am Dienstagabend hat sich der Bühlertäler Gemeinderat einstimmig dazu entschlossen, über Grundstücke im Untertal einen Bebauungsplan zu legen.mehr...

Der restaurierte „Petrus“ kann vier Wochen lang besichtigt werden. Foto: Franz Vollmer
Top

Baden-Baden (fvo) - Der vergoldete „Petrus“, der sonst die Turmspitze der Baden-Badener Stiftskirche ziert, ist restauriert. Für vier Wochen kann die Figur nun besichtigt werden. mehr...

Not very amused: Daniela Fromme (links) könnte maximal zwei Tanzwilligen gleichzeitig Unterricht anbieten. Foto: Tanzschule Fromme
Top

Bühl (fvo) – Weil sie sich durch die Corona-Verordnungen quasi der Grundlage für ihrer Berufsausübung entzogen fühlt, hat Daniela Fromme, die in Bühl eine Tanzschule führt, einen offenen Brief an die

Baden-Baden (fvo) – BT-Redakteur Franz Vollmer setzt sich glossierend mit dem antiquiert anmutendem Skateboard-Verbotshinweisschilder zwischen Fieserbrücke und Sophienstraße auseinander. Die „Riesenhalfpipe“

Baden-Baden (fvo) – Ludwig Beideck ist technischer Leiter der Philharmonie Baden-Baden. Die derzeitige Corona-Pause ist für ihn „die perfekte Gelegenheit, derlei Dinge in Angriff zu nehmen, die ja meist

Baden-Baden (fvo) – Die Nebelfelder lichten sich, die Problemfelder bleiben. Am 4. Mai unternimmt der Schulbetrieb wieder erste Gehversuche. Schüler, die in diesem und im kommenden Jahr ihren Abschluss

Baden-Baden (fvo) – Laut der Stadtverwaltung ist das derzeitige Spendenvolumen nicht ausreichend, um ein Golddach für die Stourdza-Kapelle realisieren zu können. Die FDP-Fraktion fordert eine Abstimmung

Die Deutschen lieben das Grillen - diese Leidenschaft macht sich nun das DRK zunutze.Symbolfoto: dpa
Top

Baden-Baden (fvo) - Gerade in der Fastnachtszeit fehlen Blutspender. Das DRK greift nun zu einem ungewöhnlichen Mittel, um die Spendebereitschaft anzukurbeln: Wer spendet, bekommt eine Grillzange. BT-Redakteurmehr...