Fortschritte beim Klimaschutz im Südwesten

Stuttgart (bjhw) – Umweltminister Franz Untersteller hält das Erreichen der Klimaschutzziele in Baden-Württemberg für möglich. Und das liegt nicht nur an Corona. Aktuelle Zahlen geben ihm recht.

Blick auf das Kohlekraftwerk Mannheim: Der Trend zu erneuerbaren Energien hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt. Foto: Uli Deck/dpa/Archiv

© dpa

Blick auf das Kohlekraftwerk Mannheim: Der Trend zu erneuerbaren Energien hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt. Foto: Uli Deck/dpa/Archiv

Von Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Die Grünen hatten die besten Vorsätze nach dem Machtwechsel 2011. Sie wollten „sich der Verantwortung stellen“, wie es im Koalitionsvertrag mit der SPD hieß, und dank konsequenter Politik „einen Beitrag zur Erreichung der nationalen wie internationalen Klimaschutzziele leisten“. Die Realität allerdings war zunächst eine andere, aber mittlerweile scheinen die Anstrengungen zu fruchten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. August 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 38sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen