Förster leitet letztes Finalkonzert der Philharmonie

Baden-Baden (BT) – Beim letzten Finalkonzert um den Chefposten bei der Philharmonie Baden-Baden hat Dirigent Heiko Mathias Förster Schumanns „Rheinische Sinfonie“ am Ende mit Eleganz veredelt.

Dirigent Heiko Mathias Förster leitet die „Rheinische Sinfonie“ von Robert Schumann am Pult der Philharmonie Baden-Baden.  Foto: Philharmonie

© pr

Dirigent Heiko Mathias Förster leitet die „Rheinische Sinfonie“ von Robert Schumann am Pult der Philharmonie Baden-Baden. Foto: Philharmonie

Von Udo Barth

Not macht erfinderisch. Nun also die finale Präsentation eines Bewerbers für den neu zu vergebenden Chef-Posten der Philharmonie Baden-Baden wiederum im Netz. Masken hängen an den Notenständern, Plexiglasscheiben trennen einzelne Positionen der Musiker. Es stehen wieder monumentale Werke auf dem Programm, die der Dirigent Heiko Mathias Förster zu bewältigen hat. Auch er ist, wie seine Mitbewerber, ein längst anerkannter Mann an den Pulten der Klassik-Szene, unter anderem war er langjähriger Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Mai 2021, 23:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 56sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen