Flächen in Städten entsiegeln

Stuttgart/Baden-Baden (ans) – Der Stuttgarter Stadtklimatologe Rainer Kapp erklärt im Interview, warum Städte sich an den Klimawandel anpassen müssen und wieso Flächen entsiegelt werden sollten.

Begrünte Fassaden verbessern Klima und Luft. Außerdem schützen sie den Wohnraum vor Hitze und Kälte. Foto: Peter Kneffel/dpa

© dpa

Begrünte Fassaden verbessern Klima und Luft. Außerdem schützen sie den Wohnraum vor Hitze und Kälte. Foto: Peter Kneffel/dpa

Von BT-Volontärin Anna Strobel

Der Weltklimarat IPCC warnt vor einer schnelleren globalen Erwärmung als bislang angenommen. Diese Warnung ist auch bei den Stadtplanern angekommen. Grüne Ausgleichsflächen sind bei der Planung essenziell,sagt Stadtklimatologe Rainer Kapp.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. August 2021, 14:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen