Fahrspaß mit konträren Konzepten

Mendig (fde) – Kia hat auf dem Flugplatz Mendig seine Produktneuheiten präsentiert: Der Sorento Plug-in-Hybrid muss sich einer Effizienz-Challenge stellen, mit dem Stinger geht es auf die Rennstrecke.

Rennstreckentauglich: Der Stinger GT beschleunigt in 5,4 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Foto: F. Roschki/Kia Motors

© pr

Rennstreckentauglich: Der Stinger GT beschleunigt in 5,4 Sekunden auf 100 Stundenkilometer. Foto: F. Roschki/Kia Motors

Von BT-Redakteur Dennis Fettig

Ein Testevent in Pandemie-Zeiten zu organisieren, ist mit gehörig Aufwand verbunden: Covid-19-Schnelltest vor dem Einlass, Maskenpflicht und die gängigen Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Außerdem sind nur Einzelfahrten möglich, und die Autos müssen nach jeder Tour gelüftet und desinfiziert werden. Dass trotz der Vielzahl an Auflagen alles einwandfrei funktionieren kann, zeigte zuletzt der Trackday, zu dem Kia eingeladen hatte. Damit alles weitgehend kontaktlos stattfinden kann und die Personenzahl möglichst überschaubar bleibt, wird das Event auf mehrere Tage mit jeweils mehreren Gruppen gestreckt. Das alles wird aber gerne in Kauf genommen, denn in diesen verrückten Zeiten ist man nun mal für jedes Bisschen Normalität dankbar.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
27. März 2021, 14:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 54sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte