Alle Artikel zum Thema: Ewald Karl Schrade

Ewald Karl Schrade
Pixelmosaik statt Messerundgang: Die „Art Karlsruhe selections“ bietet Anreißer zu allen 190 angemeldeten Galerien und jede Menge Kunst zum Anklicken.  Foto-Montage: Art Karlsruhe
Top

Karlsruhe (cl) – Als Ersatz für den verschobenen Messestart läuft die „Art Karlsruhe selections“ bis 23. Mai. Der Online-Auftritt mit Talk wird ergänzt durch Ausstellungen in Karlsruher Galerien.

Die Art Karlsruhe findet erst wieder 2022 statt. Foto: Juergen Roesner/Messe Karlsruhe/Archiv
Top

Karlsruhe (sr) – Die Schutzkonzepte waren gut: Dennoch musste am Montag die Karlsruher Kunstmesse 2021 abgesagt werden, „Es gibt derzeit keine Öffnungsperspektiven,“ so die Messechefin Britta Wirtz.

„Das Licht bleibt an“, sagt der Galerist Ewald Karl Schrade im Hinblick auf den Galerientag am heutigen Samstag: Der Blick in seine Karlsruher Dependance zeigt auch Werke des Offenburger Künstlers Stefan Strumbel (Mitte links), zu sehen sowohl online als auch durchs Schaufenster.  Foto: Galerie Schrade
Top

Karlsruhe(cl) – „Der Karlsruher Galerientag ist eine feste Institution“, sagt Galeristin Rita Burster – elf Galerien beteiligen sich am heutigen Samstag daran und hätten neue Ausstellungen aufgebaut.