Europa-Park: Start in die Sommersaison

Rust (red) – Am Freitag ist der Europa-Park in Rust mit zweimonatiger Verspätung in die neue Saison gestartet. Die Gäste müssen sich an viel Neues gewöhnen.

Die Maske ist allgegenwärtig: Viele Gäste tragen im Europa-Park einen Mund-Nase-Schutz auch im Außenbereich, in den Bahnen ist er obligatorisch. Foto: Hertzog/AFP

© AFP

Die Maske ist allgegenwärtig: Viele Gäste tragen im Europa-Park einen Mund-Nase-Schutz auch im Außenbereich, in den Bahnen ist er obligatorisch. Foto: Hertzog/AFP

Von Janina Fortenbacher, Tobias Symanski

Seit gut 15 Jahren schon kommt Thomas Walter zu dieser Jahreszeit in den Europa-Park. Doch so leer hat er ihn Ende Mai noch nie erlebt. Der Besitzer einer Jahreskarte besucht mit seiner Familie regelmäßig Deutschlands größten Freizeitpark in Rust – und muss sich jetzt erst einmal orientieren: Wie funktioniert die neue Park-App? Was muss man beim Besteigen der Bahnen beachten? Welche Bereiche des Parks sind überhaupt zugänglich?

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2020, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 46sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte