Erste Pflichtspiele nach fünf Monaten Pause

Baden-Baden(mi) – Das Wochenende mit den ersten Pflichtspielen in der Qualifikation im sübadischen Verbandspokal markiert einen Neubeginn für alle Beteiligten nach fast fünf Monaten Pause.

Lukas Koch  und  Landesligist SV Sinzheim sind gegen Verbandsligist SV Bühlertal Außenseiter. Foto: Frank Seiter

© toto

Lukas Koch und Landesligist SV Sinzheim sind gegen Verbandsligist SV Bühlertal Außenseiter. Foto: Frank Seiter

Von Michael Ihringer

Einmal ist immer das erste Mal. Selbst für die routinierten Amateur-Kicker, von denen nicht wenige mit Mitte 30 schon seit annähernd 20 Jahren dem Leder nachjagen, ist das eine gänzlich neue Erfahrung. Eine, die keiner machen will. Am ersten August-Wochenende, wenn die Qualifikationsrunde im südbadischen Verbandspokal ansteht, absolvieren die Akteure allerorten entweder das allererste oder zweite Pflichtspiel des Jahres. Bekanntlich war der Start nach der Winterpause in der vergangenen Saison Anfang März gleichzeitig auch der letzte Ernstfall – die Corona-Pandemie sorgte für einen historischen fünfmonatigen Ligen-Stillstand.
Nach Monaten voller Ungewissheit und außerordentlichen Verbandstagen steht nun also der sportliche Neustart bevor. Und für die meisten Vereine wird nicht der Wettbewerb an sich die größte Vorfreude verursachen, sondern die Lust am Kicken nach monatelanger Tatenlosigkeit. Gleichzeitig bietet die Qualifikation auch mitten in der Saisonvorbereitung eine erste Überprüfung der Form. Wobei bei allen nach der Trainingsaufnahme vor zwei, drei Wochen noch erhebliche Abstriche zu machen sind.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.