Erntefrisch aufs Abstellgleis

Ettlingen (BNN) – Lokal erzeugte Lebensmittel von kleinen landwirtschaftlichen Betrieben sollen im Schienennetz zu Verbrauchern transportiert werden – klimafreundlich und zu fairen Preisen.

Ungewöhnliches Verkehrsmittel: Die Hofladentram (hier ein Symbolbild) soll regionale Produkte zu den Verbrauchern bringen. Foto: Jördis Damrath

© pr

Ungewöhnliches Verkehrsmittel: Die Hofladentram (hier ein Symbolbild) soll regionale Produkte zu den Verbrauchern bringen. Foto: Jördis Damrath

Von BNN-Redakteur Alexei Makartsev

Es gibt heute keinen besonderen Grund dafür, das Nebengleis am Bahnhof Ettlingen Stadt aufzusuchen. Aber vielleicht bald. Dann nämlich, wenn man sich zum Mittag- oder Abendessen etwas Leckeres gönnen will, das gleichzeitig auch gesund, saisonal und frisch ist. Der Kunde wird dazu eine ausgediente Stadtbahn besteigen und einen schmalen Gang hinunter bummeln mit Theken, Wühlkörben und Regalen, die aus alten, ungestrichenen Paletten zusammengezimmert worden sind. Darin findet man zum Beispiel kürzlich geerntete Möhren aus der Region, Eier von glücklichen Hühnern, duftendes Brot aus dem Bio-Bäckerofen, aromatischen Honig vom Imker und hausgemachten Schinken vom Metzgerladen im Nachbarort. Wer zu spät kommt, wird nur ein leeres Gleis erblicken, der rollende Hofladen ist dann nach einem kurzen Aufenthalt wieder weggefahren. Das Gute ist jedoch: Er kommt garantiert bald zurück.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.