Erdgas: Stadtwerke verlangen 2022 mehr

Baden-Baden/Bühl (tas) – Seit Monaten legen die Preise für Heizöl und Sprit zu, im kommenden Jahr werden nun auch die regionalen Gasversorger ihre Preise nach oben anpassen.

Ob Besitzer von Eigenheimen noch auf den Tankwagen verzichten können, hängt von den individuellen Heizölvorräten ab. Foto: Stefan Puchner/dpa

© dpa-mag

Ob Besitzer von Eigenheimen noch auf den Tankwagen verzichten können, hängt von den individuellen Heizölvorräten ab. Foto: Stefan Puchner/dpa

Von BT-Redakteur Tobias Symanski

Die Fahrt zur Tankstelle oder der Anruf beim Energiehändler macht dieser Tage nur wenig Spaß. Denn die Preise bei Sprit und Heizöl gehen derzeit durch die Decke. Mitte der Woche berichtete der Automobilclub ADAC, dass das Allzeithoch bei den Kraftstoffpreisen bereits in Reichweite ist.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.