Elefantenkuh Nanda gestorben

Karlsruhe (fh) – Die Elefantenkuh Nanda ist im Karlsruher Zoo gestorben. Das hochbetagte Tier hatte Nierenversagen und wurde laut Zoodirektor Matthias Reinschmidt nun von ihrem Leiden erlöst.

Elefantenkuh Nanda ist tot. Sie war geschätzt 54 Jahre alt oder älter. Foto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe/dpa

© dpa

Elefantenkuh Nanda ist tot. Sie war geschätzt 54 Jahre alt oder älter. Foto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe/dpa

Die hochbetagte Elefantenkuh Nanda aus dem Karlsruher Zoo ist tot. Dies teilte die Pressestelle der Stadt Karlsruhe am Mittwochabend mit. Das ehemalige Zirkustier verbrachte demnach einen schönen Lebensabend in der Altersresidenz. Der fast blinde Elefant war vor fünf Jahren nach Karlsruhe gekommen und hatte zuletzt Probleme mit der Niere. „Natürlich ist es traurig, wenn so ein Tier gehen muss“, sagte Zoodirektor Dr. Matthias Reinschmidt dem BT. „Aber wir wollten auch nicht, dass sie leidet und haben sie somit nun erlöst.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
11. August 2021, 21:13 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 51sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen