„Eine stille Geschichte“

Baden-Baden (naf) – Grausame Bestrafungen an der Tagesordnung: Zwischen der Nachkriegszeit und den 80er Jahren wurden jahrzehntelang Kinder in Verschickungsheimen misshandelt.

Das Kindersolebad in Bad Dürrheim diente schon 1913 als Kurort. Jahrzehnte später wurden dort Medikamententests durchgeführt. Foto: Generallandesarchiv Karlsruhe

© pr

Das Kindersolebad in Bad Dürrheim diente schon 1913 als Kurort. Jahrzehnte später wurden dort Medikamententests durchgeführt. Foto: Generallandesarchiv Karlsruhe

Von BT-Volontärin Nadine Fissl

Angst, Bestrafungen, Demütigungen: Was Kinder in ganz Deutschland von der Nachkriegszeit bis in die 80er Jahre hinein erleben mussten, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Trotzdem weiß kaum jemand von den etlichen Verschickungsheimen, die zum Albtraum vieler wurden. Sie alle sind der Beweis für eines: Die Missbräuche an Verschickungskindern waren keine Einzelfälle.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.