Ein Herbst in Baden-Baden statt Asien-Tournee

Luzern (rud) – Die Intendantin der Berliner Philharmoniker, Andrea Zietzschmann, spricht im BT-Interview über den Weg des Orchesters zurück in die Normalität und über „Mazeppa“ im Feststpielhaus.

„Werden keine Schließung mehr ertragen müssen“: Die Schwarzwälderin Andrea Zietzschmann managt die Berliner Philharmoniker seit 2017 als Intendantin. Foto: Carsten Koall/dpa

© picture alliance / Carsten Koall

„Werden keine Schließung mehr ertragen müssen“: Die Schwarzwälderin Andrea Zietzschmann managt die Berliner Philharmoniker seit 2017 als Intendantin. Foto: Carsten Koall/dpa

Von Georg Rudiger

Zwei extrem herausfordernde Spielzeiten liegen hinter Andrea Zietzschmann. Jetzt sieht die Intendantin der Berliner Philharmoniker das Orchester auf dem Weg zurück in die Normalität. Georg Rudiger hat die 51-Jährige, in Sankt Georgen aufgewachsene Musikmanagerin beim Gastspiel in Luzern getroffen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. September 2021, 22:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 48sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen