Alle Artikel zum Thema: Dürrenmatt

Dürrenmatt
Ihr Freund und Kollege Graham Greene nannte sie „Dichterin der unbestimmbaren Beklemmung“: Autorin Patricia Highsmith (1921-1995). Foto: picture alliance/dpa
Top

Locarno/New York (sr) – Patricia Highsmith „nur“ als Krimiautorin zu bezeichnen, hieße, ihren hohen literarischen Wert und ihre subtile Menschenkenntnis zu übersehen. Am 19. Januar wäre sie 100.

Selbstportät des Schweizer Schriftstellers Friedrich Dürrenmatt (Wien, 1978) aus der Sammlung Centre Dürrenmatt Neuchâtel. Foto: Handout/dpa
Top

Bern/Neuchâtel (sr) – Der Schweizer Dramatiker Friedrich Dürrenmatt prägt auch 30 Jahre nach seinem Tod die deutschsprachige Theaterlandschaft wie kaum ein zweiter. Am 5. Januar 2021 würde er 100.

Das Foto zeigt den Schweizer Schriftsteller und Maler Friedrich Dürrenmatt im Oktober 1990, zwei Monate vor seinem Tod.  Archivfoto: Oliver Berg/dpa
Top

Straßburg (sr) – Das Straßburger Museum Tomi Ungerer zeigt bis Oktober mehr als 100 Zeichnungen des Schweizer Autors Friedrich Dürrenmatt, der seine Arbeit immer zeichnerisch begleitet hat.