Digitaler Nikolausmarkt der Lebenshilfe kommt an

Ottersweier (mf) – Gelungene Premiere: Die Lebenshilfe Baden-Baden/Bühl/Achern hat erstmals einen digitalen Nikolausmarkt angeboten. Geboten waren drei Stunden Abwechslung.

Auch ein Fahrrad kann weihnachtlich: Dieter Gräf fährt mit seinem geschmückten, stadtbekannten Bike ein.  Martina Fuß

© mf

Auch ein Fahrrad kann weihnachtlich: Dieter Gräf fährt mit seinem geschmückten, stadtbekannten Bike ein. Martina Fuß

Von Martina Fuß

Mit einem dreistündigen Programm gelang der Lebenshilfe Baden-Baden/Bühl/Achern zusammen mit der Gemeinde Ottersweier und vielen Akteuren und Unterstützern ein attraktiver digitaler Nikolausmarkt. Während im Gemeindezentrum ein Sendestudio aufgebaut war, verfolgten über 320 Gäste das Geschehen auf dem Youtube-Kanal der Lebenshilfe.
In den vergangenen 16 Jahren war der zweitägige Ottersweierer Nikolausmarkt auf dem Gelände der Lebenshilfe-Mooslandschule ein beliebter Treffpunkt für die ganze Region, ein Leuchtturmprojekt der gelebten Inklusion. Nun sollte diese erfolgreiche Kooperation zwischen Gemeinde, Lebenshilfe und Vereinen im 17. Jahr pandemiebedingt komplett ausfallen? „Nicht mit uns“, dachten die Organisatoren der Lebenshilfe, die für jede Möglichkeit dankbar sind, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Also entstand die Idee für den digitalen Nikolausmarkt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Dezember 2020, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 23sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen