Debatte um Anzahl der Wahlkreise geht weiter

Stuttgart (bjhw) – Die Anzahl der Wahlkreise in Baden-Württemberg soll laut Koalitionsvertrag erst einmal unverändert bleiben, obwohl Grüne und CDU eine umfassende Wahlrechtsreform versprochen haben.

Schon seit Jahren wird im Stuttgarter Landtag über die Anzahl der Wahlkreise und Direktmandate diskutiert. Foto: Bernd Weissbrod/dpa

© dpa

Schon seit Jahren wird im Stuttgarter Landtag über die Anzahl der Wahlkreise und Direktmandate diskutiert. Foto: Bernd Weissbrod/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Obwohl Grüne und CDU eine umfassende Wahlrechtsreform versprochen haben, soll an einer Stellschraube ganz bestimmt nicht gedreht werden. „Die Anzahl der Wahlkreise belassen wir unverändert bei 70“, heißt es im Koalitionsvertrag.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
14. Oktober 2021, 06:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 49sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen