Dank Fischinger bleibt Sand Bundesligist

Sand (mi) – Was für eine Bilanz: Vier Spiele, zehn Punkte: Dank Interimstrainer Alexander Fischinger hat Frauen-Bundesligist SC Sand den Klassenerhalt doch noch geschafft.

Alexander Fischinger hat in kurzer Zeit eine verschworene Einheit geformt. Foto: Heiko Borscheid

Alexander Fischinger hat in kurzer Zeit eine verschworene Einheit geformt. Foto: Heiko Borscheid

Von BT-Redakteur Michael Ihringer

Seine Stimme klang am Montagmorgen um 10 Uhr nach Verschleiß. Und Alexander Fischinger machte auch gar kein Geheimnis daraus, was der naheliegende Grund dafür war. „Wir haben richtig gefeiert. Deshalb ist meine Stimme noch etwas angeschlagen. Ich habe mich sogar heimlich verabschiedet, bevor die große Welle kam.“ Der Trainer des SC Sand ließ nach dem sonntäglichen Bundesliga-Klassenerhalt keinen Zweifel daran, dass nicht wenige seiner Fußball-Ladies wahre Feierbiester sind.
„Einige sind wohl jetzt noch unterwegs“, fügte er hinzu. Also rund 18 Stunden nach dem Abpfiff der letzten Saisonpartie, die gegen Bayer Leverkusen 1:0 gewonnen wurde. Sie haben also gleich doppelt Standvermögen demonstriert. Wobei es im Bundesliga-Finale nicht halb so dramatisch und nervenaufreibend zuging wie bei den Herren der Schöpfung beim Saisonabschluss.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Juni 2021, 07:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen