Alle Artikel zum Thema: Daimler AG

Daimler AG

Gaggenau (cv) – Gehörlos, blind und stumm: Anton Merkel hat dennoch nie aufgegeben. Der 65-Jährige hätte gerne die 50 Jahre im Benz-Werk in Gaggenau vollgemacht. Doch nun wurde er verabschiedet.

Gegen 1.15 Uhr am Samstagmorgen wird der völlig ausgebrannte Mercedes E 280 aus der Tiefgarage geholt. Foto: Thomas Senger
Top

Gaggenau (tom/red) – Eine ausgebrannte E-Klasse, aber keine Verletzten: Dies ist die Bilanz eines Feuers in der Tiefgarage Murgufer am späten Freitagabend. Das Gebäude wurde nicht beschädigt. mehr...

Gaggenau (stj) – Ein junger Murgtäler macht sich mit der Produktion von Panels selbstständig und schließt damit eine Marktlücke.

Gaggenau/Kuppenheim (wess) – Der Unimog 1300 L wird nicht mehr in Serie gebaut. Michael Dennig kauft von der Bundeswehr oder von Feuerwehren diese Fahrzeuge günstig und baut sie zu Reisemobilen um.mehr...

Gaggenau (red) – Mehrere Abteilungen der Freiwilligen Feuerwehr Gaggenau wurden am Mittwochnachmittag zu Gewittereinsätzen gerufen. An verschiedenen Stellen im Stadtgebiet hatte das Gewitter für kleineremehr...

Die Erweiterung des Rastatter Werks soll durch den Vertrag umweltverträglich gestaltet werden. Foto: Egbert Mauderer/BT-Archiv
Top

Rastatt (red) – Mit einem „Rastatter Vertrag“ haben Daimler, die Stadt Rastatt, das Land Baden-Württemberg und die Naturschutzverbände eine Vereinbarung zur Erweiterung des Benz-Werks geschaffen. mehr...

Nach Ende der Produktionsruhe am 20. April wird im Benzwerk wieder in reduziertem Umfang und unter besonderen Gesundheitsvorkehrungen produziert. Foto: Ulrich Jahn
Top

Gaggenau (tom) – Keine Kündigungen beim Personalabbau. So lautet das Ziel des Daimler-Betriebsrats. Das wurde bei der virtuellen Betriebsversammlung im Mercedes-Benz-Werk am Dienstagvormittag deutlicmehr...

Nicht nur wie hier im Windkanal bläst es der B-Klasse kräftig entgegen. Ob der dritten Generation eine vierte folgen wird, ist fraglich.. Foto: Daimler
Top

Rastatt (vo) – Seit 2005 gehört die B-Klasse zum Portfolio des Rastatter Werks von Daimler. Aber wie lange noch? Diese Frage stellt sich angesichts einer intern anhaltenden Diskussion um den Minivan.

Äußerlich hat Mercedes den GLE mit ein paar Anpassungen moderat aufgefrischt: Foto: Daimler AG
Top

Baden-Baden (fde) – Im Jahr 2015 wurde die M-Klasse von Mercedes zum GLE umgetauft. Mit mehr als zwei Millionen verkauften Exemplaren ist das Modell das meistverkaufte SUV der Marke. Seit 2019 steht nun

•Mehrere Sandhügel sind nach dem Abriss von Bau 50 äußeres Zeichen, dass auf dem Areal des Mercedes-Benz-Werks Gaggenau etwas geschieht. Foto: Jahn
Top

Gaggenau (uj) – Die Corona-Krise hat jetzt auch Auswirkungen auf ein Millionenprojekt der Daimler AG in Gaggenau. Auf dem Gelände des Mercedes-Benz-Werks Gaggenau verzögert sich der Baubeginn eines Kompetenzzentrums

Bei der Fertigung von Achsen für den Arocs-Lkw im Benzwerk Gaggenau tragen Mitarbeiter freiwillig Schutzmasken. Foto: Jahn
Top

Gaggenau (uj) – Bevor das Benzwerk in Gaggenau ab 20. April wieder hochgefahren werden konnte, waren zahlreiche Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus erforderlich. Geöffnet hat jetzt auch wieder das Betriebsrestaurant

Gaggenau (red) – Sonderausstellung zum Auftakt: Das Unimog-Museum öffnet am Sonntag, 17. Mai, nach zweimonatiger Schließung seine Pforten mit einer neuen Sonderausstellung über den „Unimog im Gebirgemehr...

Für die Sicherheit der Mitarbeiter wurde ein Maßnahmenpaket erarbeitet, das auch Mundschutz beinhaltet. Foto: Daimler AG
Top

Rastatt (red) – Das Benz-Werk Rastatt hat nach einer Phase der Arbeitsunterbrechung und Kurzarbeit in Folge der Covid-19-Pandemie erfolgreich die Produktion wieder aufgenommen, teilt der Konzern mit.mehr...

Bühl (marv) – Die Polizei rechnet mittlerweile mit einem Schaden von mehreren Millionen Euro an den Frihol-Firmengebäuden in Oberbruch. Erst am Samstagvormittag hatte der Großbrand, der in der Nacht aufmehr...

Aus Rastatt, dem Lead-Werk für die Kompaktwagenfertigung von Mercedes-Benz sollen ab der kommenden Woche wieder Autos rollen (Archivbild). Foto. Daimler
Top

Rastatt (dm) – Im Mercedes-Benz-Werk Rastatt wird ab Montag nach coronabedingtem Stillstand die Produktion wieder hochgefahren, Schritt für Schritt sollen die Kapazitäten gesteigert werden. Für den Wiederanlauf

Lichtenau (ar) – Das geplante Schwarzwildgatter, das im „Striethwald“ in Muckenschopf errichtet werden soll, sorgt weiter für Diskussionen. Seit mehreren Jahren sucht der Landesjagdverband einen geeigneten

Eberhard Kübel berät und unterstützt Erfinder. Foto: innofoEK
Top

Baden-Baden (fde) – Das Image von Erfindern hat sich nicht zuletzt durch TV-Shows wie „Die Höhle der Löwen“ gewandelt. „Erfinden wird inzwischen in der Breite als seriöse Sache angesehen“, sagt Eberhard

Grüner Landtagsabgeordneter und Gemeinderat: Thomas Hentschel. Foto: Lena Lux
Top

Murgtal (stj) – Trotz aller Kritik aus dem Murgtal: Thomas Hentschel plädiert weiterhin für die Lkw-Oberleitungs-Teststrecke auf der B462. Im Interview nennt der Landtagsabgeordnete der Grünen und Gernsbacher

Daimler hat Kurzarbeit beantragt. In lokalen Betriebsvereinbarungen werden Details geklärt. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Gaggenau/Rastatt (fk/red) – Wie es konkret in den Daimlerwerken Gaggenau und Rastatt weitergeht, kann der Konzern noch nicht sagen. Doch es gibt eine Beschäftigungssicherung bis 2029.mehr...

Daimler beantragt für einen Großteil seiner Mitarbeiter Kurzarbeit. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (dpa/red) - Der Autobauer Daimler beantragt wegen der massiven Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie Kurzarbeit. Sie solle zunächst vom 6. bis zum 17. April gelten.mehr...

Gaggenau (uj) – Jeanette Kilgus ist nach eigenen Angaben entsetzt. Und zwar darüber, dass Daimler plant, künftig die Lkw vom neuen Kompetenzzentrum für Klappenteile nicht mehr über die Schillerstraße

Daimler wird einen Großteil seiner Produktion in Europa vorübergehend einstellen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
Top

Stuttgart (ml/dpa) – Die Auswirkungen des Coronavirus treffen die Autobauer mit voller Wucht. Nun greift auch Daimler zu drastischen Maßnahmen - mit noch nicht absehbaren wirtschaftlichen Folgen.mehr...

Die Produktion im Rastatter Werk ist nicht gefährdet. Deck/dpa
Top

Rastatt (fk) – Auch Mitarbeiter von Mercedes-Benz in Rastatt sind am Coronavirus erkrankt. Entsprechende Maßnahmen wie Quarantäne wurden getroffen, die Produktion läuft weiter.mehr...

Gaggenau – Im Mercedes-Benz-Werk Gaggenau wird es am 24. März keine Betriebsversammlung in der bisherigen Form geben. Gesamtbetriebsratsvorsitzender Michael Brecht bestätigte am Sonntag entsprechende

Die Belegschaft von Polytec in der Lochfeldstraße ist alarmiert. Der österreichische Mutterkonzern will offenbar den Standort Rastatt schließen. Foto: Vetter
Top

Rastatt (ema) – Erhebliche Unruhe beim Autozulieferer Polytec: Der österreichische Mutterkonzern will offenbar den Standort Rastatt schließen.

Test unter extremen Bedingungen im klassischen Tarngewand: Der Mercedes-Benz EQA Prototyp auf Wintererprobung in Schweden rund um Arctic Falls. Foto: Daimler AG
Top

Arctic Falls/Stuttgart (red) – Der Autobauer Daimler steckt viel Engagement in neue Antriebskonzepte. Auch im Bereich der Kompaktklasse geben die Stuttgarter Gas: Derzeit wird der neue EQA dem schwedischenmehr...

Foto: Marijan Murat/dpa
Top

Stuttgart/Rastatt (vo) - Der Autobauer Daimler kürzt die Ergebnisbeteiligung für seine Mitarbeiter. Bis zu 597 Euro will der Konzern zahlen. 2018 waren es noch 4.965 Euro. Allerdings gibt es auch nochmehr...

Einweihung des Gesundheitszentrums mit PKW-Werksleiter. Foto: Thomas Geier
Top

Rastatt (ema) – Mercedes-Benz hat im Rastatter Werk das neue Gesundheitszentrum eingeweiht. Am Rande der Veranstaltung äußerte sich Werkleiter Thomas Geier im BT-Gespräch auch zur Standortentwicklung