DLRG im Dauereinsatz

Karlsruhe (red) – Tau- und Regenwetter lassen die Einsatzzahlen der DLRG in die Höhe schnellen. Die ehrenamtlichen Rettungskräfte sind vielerorts in Baden-Württemberg im Einsatz.

Anhaltende Tauwetterlage und teils ergiebige Regenfälle in Süd- und Westdeutschland führen zu großen Abflussmengen in den südlichen und westlichen Mittelgebirgen. Foto: DLRG

© red

Anhaltende Tauwetterlage und teils ergiebige Regenfälle in Süd- und Westdeutschland führen zu großen Abflussmengen in den südlichen und westlichen Mittelgebirgen. Foto: DLRG

Die DLRG wurde zuletzt zu einer Vielzahl von Einsätzen im ganzen Land gerufen. Nach ersten Erkenntnissen der Koordinierungsstelle der DLRG in Baden-Württemberg wurden die Spezialisten des Wasser-Rettungsdienstes in Baden-Württemberg in den Rettungsdienstbereichen Freiburg, Rheinfelden, Pforzheim, Karlsruhe, Esslingen und Tübingen am Freitag fast zeitgleich zu einem oder mehreren Notfällen alarmiert. Die DLRG bedankt sich in einer Mitteilung des Landesverbands besonders bei vielen aufmerksamen Bürgern.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.