Alle Artikel zum Thema: Coronavirus

Coronavirus

Bühl (baw) – Das Weitenunger Schnelltestzentrum hat bereits zum vierten Mal geöffnet und wird gut angenommen. Viele Bürger kommen schon routinemäßig vorbei.

Der KSC kann nun doch den Gegner aus Würzburg im Wildpark empfangen. Symbolfoo: Uwe Anspach/dpa
Top

Würzburg (dpa) - Nach zwei positiven Corona-Tests bei den Würzburger Kickers kann das Zweitligaspiel am heutigen Freitag beim KSC stattfinden. Alle PCR-Tests der Würzburger waren nun negativ.

Auf dem Weg ins Testzentrum: Eine schnelle Abwicklung versprechen die Verantwortlichen bei dem neuen Drive-In Angebot auf dem Gelände der Firma Schaeffler. Foto: Barbara Wersich
Top

Bühl (baw) – Au dem Gelände der Firma Schaeffler ist am Mittwoch ein neues Drive-In-Testzentrum eröffnet worden. Dort sind pro Stunde bis zu 100 Testunge möglich.

Auch die Leihgabe vom Hamburger SV, Xavier Amaechi (rechts), hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Foto: Helge Prang/GES
Top

Karlsruhe (moe/lsw) – Das Coronavirus hat den Karlsruher SC weiter fest im Würgegriff. Am Mittwochabend wurde bekannt, dass sich zwei weitere Profis, Xavier Amaechi und Paul Löhr, infiziert haben.

In vielen Laboren werden die Proben mittlerweile auch auf Mutationen des Coronavirus untersucht, um besorgniserregende Varianten schnell zu erkennen. Foto: Andreas Arnold/dpa
Top

Baden-Baden (for) – Derzeit entwickeln sich zunehmend neue Corona-Varianten. Bei vielen Experten wächst die Sorge vor einer Mutation, gegen die die Impfstoffe nicht mehr wirken könnten.

Müssen aufgrund der abgebrochenen Corona-Saison weiter in der Kreisliga A, Staffel Nord die Gegner ausdribbeln: Thorben Schmidt (am Ball) und der FC Obertsrot. Foto: Frank Vetter
Top

Gernsbach (rap) – Das Coronavirus und der Saisonabbruch hat weitreichende Folgen für etliche Fußballclubs aus dem Bezirk: Aufstiegsträume wurden zerstört, andere blieben dank Covid-19 in der Liga.

Im Fokus: Die Grünanlage zwischen Mozart- und Beethovenstraße in Rastatt, wo sich diesen Samstag Gegner der Corona-Maßnahmen versammeln wollten. Rund 1.000 Teilnehmer waren angemeldet. Foto: F. Vetter
Top

Rastatt (dm) – Das Gesundheitsamt hat die geplante Großdemonstration von Gegnern der Corona-Maßnahmen in der Barockstadt untersagt, das Verwaltungsgericht bestätigte am Freitagabend das Verbot.

Rastatt (dm) – Das Gesundheitsamt des Landkreises hat die für Samstag geplante Demonstration von Gegnern der Corona-Maßnahmen in Rastatt verboten. Das Verwaltungsgericht bestätigte nun das Verbot.

Im Rastatter Rathaus sieht man aktuell keinen Anlass, die angekündigte „Großdemonstration“ von Kritikern der Corona-Maßnahmen zu untersagen. Foto: BT/Archiv
Top

Rastatt (dm) – Für eine Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen sind laut Stadtverwaltung 1.000 Teilnehmer angemeldet worden. Es sollen Auflagen gelten – etwa eine Maskenpflicht für Teilnehmer.

Am RWG wird getestet: Zwei Mitarbeiterinnen des ASB Südbaden nehmen Abstriche bei den Schülerinnen und Schülern. Foto: Jonas Sertl/Stadt Baden-Baden
Top

Baden-Baden (BT) – Seit dieser Woche gibt es in weiterführenden Schulen in Baden-Baden, die in städtischer Trägerschaft sind, Schnelltests für Schüler. Der Arbeiter-Samariter-Bund führt diese aus.

Rastatt (mak/dm) – Die Kitas „Kleine Riesen“ in Kuppenheim und „Don Bosco“ in Ötigheim sind wegen Corona-Fällen bis auf Weiteres geschlossen, in Bischweier ist eine „Regenbogen“-Gruppe in Quarantäne.

Tanztraining ist seit Monaten nicht möglich – das hat gravierende Folgen. Foto: Richard Graulich/dpa/Palm Beach Post via ZUMA Wire
Top

Rastatt (kie) – Mit einer gemeinsamen Aktion möchten Tänzer am heutigen Mittwoch auf ihre Anliegen aufmerksam machen: Sie schicken einen Schuh und einen Nagel ans Kanzleramt.

Dr. Martin Holzapfel testet eine Frau im Rastatter Corona-Schnelltestzentrum in der Reithalle. Foto: Frank Vetter
Top

Rastatt/Baden-Baden (for) – Schnelltests, Selbsttests oder doch lieber ein Labornachweis? Wer sich auf das Coronavirus testen lassen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Hier ein Überblick:

Friseure und Gartencenter sowie Buchhandlungen dürfen im Landkreis Rastatt offenbleiben. Foto: Nina Ernst/BT
Top

Rastatt (fk) – Im Landkreis Rastatt werden voraussichtlich ab Dienstag wieder verschärfte Corona-Beschränkungen und Kontaktverbote gelten. Grund ist die zu hohe Sieben-Tage-Inzidenz.

Hütchen-Dribblings beim FV Haueneberstein: Der A-Ligist ist zurück auf dem Platz. Foto: Frank Vetter
Top

Baden-Baden (moe) – Die Fußballvereine im Stadtkreis Baden-Baden haben vereinzelt das Training auf dem Platz wieder aufgenommen. Das BT war in Aumatt und in Haueneberstein vor Ort.

Freuen sich über die Begleitung von BT-Volontärin Sarah Gallenberger: Madeleine Klümper-Lefebvre und ihr Ehemann Günther Klümper. Foto: privat
Top

Baden-Baden (sga) – Wie ist es, als ehrenamtliche Helferin die Menschen im Kreisimpfzentrum zu unterstützen? BT-Volontärin Sarah Gallenberger hat es im Kurhaus in Baden-Baden ausprobiert.

Planbare Operationen finden im KMB bereits seit Beginn der zweiten Welle wieder statt. Foto: Maurizio Gambarini/dpa
Top

Baden-Baden (naf) – Das Klinikum Mittelbaden verzeichnet 18,5 Prozent weniger Patienten als im Januar und Februar 2020. Planbare Operationen werden aus Angst vor dem Coronavirus aufgeschoben.

Corona-Impfung: Darauf warten viele über 80-Jährige lange. Foto: Oliver Berg/dpa
Top

Durmersheim (dm) – Ein ehrenamtlicher Helfer aus Durmersheim übt harsche Kritik an der Vergabe der Corona-Impftermine. Viele über 80-Jährige auf der Warteliste würden nicht berücksichtigt.

Schnelltests bei der Lebenshilfe: Testerin Gabi Fuchs (in ihrem eigentlichen Job Leiterin des Beratungs- und Informationsbüros) und Martina Lorenz (eigentlich bei den Offenen Hilfen tätig) mit einem Mitarbeiter. Foto: Christiane Vugrin/Lebenshilfe
Top

Rastatt (dm) – Zum Schutz der Mitarbeiter und Bewohner ihrer Einrichtungen vor Corona hat die Lebenshilfe Rastatt/Murgtal zahlreiche Maßnahmen umgesetzt. Bisherige Infektionen verliefen mild.

Bischweier (ar) – Luftreinigungsgeräte in Grundschule und Kinderhaus und nun Antigen-Schnelltests für das personal: Die Gemeinde Bischweier handelt im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus’.

Ein Coronavirus, aufgenommen vom TU Wien-Spin-off Nanographics. Foto: Peter Mindek/dpa
Top

Rastatt (sawe) – Drei Genesene aus der mittelbadischen Region berichten über ihre Erkrankung und erzählen, wie es ihnen heute geht. Zwei davon leiden noch unter den Folgen.

Mindestens zehn Stunden wöchentlich sollen Grundschüler ab Montag wieder Unterricht im Klassenzimmer erhalten. Zu wenig, finden Lehrer und Elternvertreter. Foto: Arne Dedert/dpa
Top

Baden-Baden (for/kie) – Ab Montag kehren Grundschüler schrittweise zum Präsenzunterricht zurück. Doch die Organisation von Wechselunterricht und Notbetreuung stellt Schulen vor Probleme.

Das Design ergibt sich aus der Funktionalität: Max Mertins (rechts) und Jann Kirchberger mit dem Raumlüfter. Foto: Stefan Jehle
Top

Karlsruhe (sj) – UV-Strahlung wird zur Desinfektion von Klinik- und OP-Einrichtungen genutzt. Was Tüftler in Karlsruhe jetzt probieren, ist neu: UV-C-Strahlung zur Eliminierung von Corona-Viren.

Tierpfleger Moritz Ehlers bei der Fütterung der Seelöwen. Wo üblicherweise viele Besucher zusehen, herrscht derzeit absolute Ruhe. Foto: Timo Deible/Zoo Karlsruhe
Top

Karlsruhe (kie) – Fehlende Besuchereinnahmen bescheren den Zoos leere Kassen und stellen insbesondere private Einrichtungen vor finanzielle Probleme. Wie der Zoo Karlsruhe durch die Krise kommt:

Eröffnen gemeinsam die Gedenkstätte: Anneliese Dürr, Oberbürgermeister Hans Jürgen Pütsch, Marlene Kampf, Petra Bonkosch, Hatice Özütürk, Stefan Risché, Pfarrer Wenz Wacker, Pfarrer Ralf Dickerhof (von links). Foto: Anna Strobel
Top

Rastatt (ans) – An der Stadtkirche St. Alexander in Rastatt erinnern 113 gehäkelte und genähte Herzen an diejenigen, die im Landkreis mit oder am Coronavirus verstorben sind.

Die Corona-Station des Ortenau-Klinikums am Ebertplatz in Offenburg nimmt keine neuen Patienten mehr auf. Foto: Ortenau-Klinikum
Top

Offenburg (kie) – Jetzt ist die Corona-Mutation in Mittelbaden angekommen: Im Ortenaukreis gibt es fünf nachgewiesene Fälle. Das hat Auswirkungen auf eine Covid-Station des Ortenau-Klinikums.

Ohne Komplikationen: Hans-Joachim Lehmann bekommt den Stoff von Fatma Consolino injiziert. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Baden/Bühl (sga) – In den Kreisimpfzentren in Baden-Baden und Bühl sind am Freitag die ersten Menschen geimpft worden. Sowohl im Kurhaus als auch in der Schwarzwaldhalle gab es keine Probleme.

Die Dosen werden im Kreisimpfzentrum in der Bühler Schwarzwaldhalle sicher in die EInsatzfahrzeuge gepackt. Foto: Bernhard Margull
Top

Bühl (sga) – Am Freitag, 22. Januar, startet mit dem KIZ in der Schwarzwaldhalle auch die Arbeit der mobilen Impfteams. Aktuell sind zwei Teams in den Pflegeheimen des Landkreises unterwegs.

Senioren, die in Heimen wohnen, werden bereits geimpft. Wer zu Hause lebt und nicht mobil ist, wird wohl erst in einigen Monaten die Impfung erhalten können. Symbolfoto: Patrick Pleul/dpa
Top

Baden-Baden (hös) – In den mittelbadischen Impfzentren wird nun geimpft. Wer nicht dorthin kommen kann – zum Beispiel gebrechliche Senioren – wird aber wohl noch etwas auf die Impfung warten müssen.

Einbahnstraßensystem: Um viel Abstand zu gewährleisten, geht es im Kurhaus nur in eine Richtung. Foto: Bernhard Margull
Top

Baden-Bade/Bühl (sga) – Die Kreisimpfzentren in Baden-Baden und Bühl starten am Freitag mit ihrer Arbeit. Doch weil aktuell zu wenig Impfstoff vorhanden ist, sind derzeit keine Termine mehr verfügbar

Schaufensterpuppe Oleg im Dienst der Wissenschaft: Im Konzerthaus Dortmund wurde die Verteilung der Atemluft und der Aerosole sichtbar gemacht. Eine Infektionsgefahr wurde nicht festgestellt. Foto: Fraunhofer HHI
Top

Baden-Baden/Dortmund (sr) – Eine Untersuchung des Fraunhofer Instituts Goslar hat ergeben, dass Zuhörer in modernen Konzertsälen keine Ansteckung mit dem Coronavirus fürchten müssen.

Es ist so weit: Ab Freitag, 22. Januar, finden in diesen Kabinen im Kurhaus Baden-Baden die ersten Impfungen statt. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Baden-Baden (sga) – Am Mittwochmorgen ist der Impfstoff in Baden-Baden eingetroffen. Somit können die Impfungen im Kurhaus am Freitag, 22. Januar, starten. Aktuell sind alle Termine dafür vergeben.

Die Akzeptanz von Homeoffice-Angeboten wächst. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Top

Stuttgart (bjhw) – Noch in dieser Woche will die baden-württembergische Regierungskoalition auf einem Homeoffice-Gipfel zu neuen Vereinbarungen kommen, um Infektionen am Arbeitsplatz vorzubeugen.

Bietigheim (as) – Narrenvirus contra Coronavirus heißt es derzeit beim Carneval Club Bietigheim (CCB): Die Kampagne zum 33-jährigen Jubiläum ist abgesagt, aber es läuft die Aktion Christ-Narren-Bäume

Schulen und Kindergärten bleiben weiter zu. Darunter leiden laut Pädagogen besonders die Jüngsten. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
Top

Baden-Baden (kie) – Nachdem die Landesregierung beschlossen hat, dass Grundschulen und Kitas nun doch geschlossen bleiben, sehen sich Schulen, Eltern und Kommunen vor Probleme gestellt.

Hat mit den Alten Herren des FV Haueneberstein schon den einen oder anderen Pokal abgestaubt: Manfred Wittmann. Foto: Privat
Top

Baden-Baden (rap) – Das Karriereende lässt sich Manfred Wittmann vom Coronavirus nicht diktieren. Der 72-Jährige sehnt die Zeit bereits bei, wenn er endlich wieder in das AH-Training gehen kann.

Sven Gehrke platziert einen der Aerosol-Fallen zum Nachweis von Coronaviren in der Wagener-Galerie.  Foto: Harald Holzmann
Top

Baden-Baden (hol) – Der Baden-Badener Arzt Sven Gehrke entwickelt ein neues Verfahren, mit dem er Partikel aus der Raumluft gewinnt und das Coronavirus nachweist. Er sucht Freiwillige für eine Studie

Dr. Till Reckert, der selbst als Kinderarzt in Reutlingen praktiziert, hat festgestellt, dass das Entdecken von Infektionen bei Kindern eine komplexe Angelegenheit ist. Foto: pr
Top

Baden-Baden (hös) – Wie geht es Kindern und Jugendlichen in der Pandemie? Das BT hat im Rahmen der Serie „Vier Fragen an“ beim Bundesverband der Kinder- und Jugendärzte nachgefragt.