Corona-Test vor einem Arztbesuch ist keine Pflicht

Baden-Baden (for) – Wer zum Arzt geht, muss – anders als etwa beim Friseurbesuch – laut Corona-Verordnung keinen negativen Schnelltest vorweisen.

Manche Ärzte fordern ihre Patienten dazu auf, vor einem Praxisbesuch einen Corona-Schnelltest zu machen – das ist allerdings keine Vorschrift. Foto: Oliver Berg/dpa

© dpa

Manche Ärzte fordern ihre Patienten dazu auf, vor einem Praxisbesuch einen Corona-Schnelltest zu machen – das ist allerdings keine Vorschrift. Foto: Oliver Berg/dpa

Von BT-Redakteurin Janina Fortenbacher

Wer derzeit zum Friseur will und noch nicht vollständig geimpft ist oder als genesen gilt, der kommt an einem Corona-Schnelltest nicht vorbei – zumindest, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz im entsprechenden Stadt- oder Landkreis drei Tage in Folge über dem Wert von 100 liegt. Dann greift nämlich die Bundesnotbremse, die für einem Friseurbesuch einen negativen Corona-Schnelltest vorschreibt. Anders sieht es bei einem Arzttermin aus.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.