CDU erhält fünf von elf Ministerien

Stuttgart (bjhw) – Die CDU bekommt in der künftigen Landesregierung fünf von elf Ministerien. Konstruiert wurde eine neues Haus, das sich ausschließlich um Landesplanung und Wohnen kümmert.

Haben die Aufgaben verteilt: Neben der Aufteilung der Ressorts wurde auch vereinbart, ein neues Ministerium zu schaffen. Symbolfoto: Bernd Weißbrod/dpa

© dpa

Haben die Aufgaben verteilt: Neben der Aufteilung der Ressorts wurde auch vereinbart, ein neues Ministerium zu schaffen. Symbolfoto: Bernd Weißbrod/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und sein Stellvertreter Innenminister Thomas (CDU) haben einen Neustart der Koalition gerade angesichts der veränderten Mehrheitsverhältnisse nach der Landtagswahl versprochen. Jetzt will die CDU im Kabinett doch wieder auf Augenhöhe mit den alten neuen Partnern. Gestrickt ist das neue Ressort auch, weil – wie beim kleineren Partner eingeräumt wird – „personelle Versorgungsprobleme“ zu lösen seien. Das dem Innenministerium angegliederte Haus wird im Wesentlichen nur Aufgaben übernehmen, die 2016 aus dem grünen Verkehrs- ins damals ebenfalls neue CDU-Wirtschaftsressort gewandert sind, um dieses zu stärken.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2021, 11:26 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 32sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen