Bürgertest: LAV befürchtet Ausstieg von Apotheken

Stuttgart/Baden-Baden (for) – Der Apothekerverband sieht die geplanten schärferen Regeln für Corona-Testanbieter als zu bürokratisch und unattraktiv an.

Mit schärferen Kontrollen und Genehmigungsverfahren für Test-Anbieter will das Bundesgesundheitsministerium Betrügern den Garaus machen. Foto: Sebastian Willnow/dpa

© dpa

Mit schärferen Kontrollen und Genehmigungsverfahren für Test-Anbieter will das Bundesgesundheitsministerium Betrügern den Garaus machen. Foto: Sebastian Willnow/dpa

Von BT-Redakteurin Janina Fortenbacher

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat am 4. Juni in einem Eckpunktepapier seine Planungen zu Neuregelungen für die sogenannten Bürgertestungen veröffentlicht. Damit will das BMG die schwarzen Schafe unter den Testanbietern ausfindig machen und Betrügern im besten Fall erst gar keine Tür mehr eröffnen. Aus Sicht des Apothekerverbands könnten die verschärften Regelungen aber vor allem auch jene treffen, die die Tests schon seit Monaten gewissenhaft durchführen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.