Alle Artikel zum Thema: Bürger

Bürger
„Der beliebteste Spielplatz im Ort“: Bürger sammeln im Vorfeld der heutigen Ratssitzung Unterschriften gegen den vorgeschlagenen Verkauf des Grundstücks. Foto: Frank Vetter
Top

Elchesheim-Illingen (as) – Widerstand formiert sich in Elchesheim-Illingen dagegen, einen Spielplatz zu verkaufen, um eine Freizeitanlage zu finanzieren. Unterschriften werden gesammelt.

Die Staatswaldflächen im Murgtal (hier der Blick von der Teufelsmühle auf Loffenau) rücken wieder verstärkt ins Blickfeld, wenn es darum geht, die Windkraft in Baden-Württemberg zu forcieren. Foto: Stephan Juch
Top

Murgtal (stj) – Das Land will auf eigenen Flächen 500 Windkraftanlagen bauen, viele davon im Staatswald. Auch im Murgtal wird nach Standorten gesucht.

Iffezheim (mak) – Im Gemeindeentwicklungskonzept Iffezheim 2035 ist die Ortskernsanierung II verankert. Im BT-Interview erläutert Bürgermeister Christian Schmid die Entwicklung der Ortsmitte.

Gernsbach (stj) – Mit Walter Westhoff verabschiedet sich so etwas wie der „Vater“ des Wochenmarkts aus Gernsbach. Für ihn muss nun ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin her.

Bad Rotenfelser Bürger setzen sich für den Bauernhof ein und haben 15 Banner und Plakate gestaltet. Auf dem Foto (von links): Michael Boll, Bettina Boll und Doris Höink. Foto: Badisches Tagblatt
Top

Gaggenau (BT) – Viele Menschen in Bad Rotenfels und Umgebung haben sich in den vergangenen Tagen und Wochen für den Erhalt und die Erweiterung des Bauernhofs von Familie Merkel ausgesprochen.

Gaggenau (stj) – Die vor wenigen Tagen errichtete Stützmauer bei den Pumpwerken des Wasserversorgungsverbands Vorderes Murgtal (WVV) am Kuppelsteinbad in Ottenau ist teilweise in Bewegung geraten.

Gernsbach (BT) – Die Stadt Gernsbach hat es sich zum Ziel gesetzt, die Altstadt weiter aufzuwerten. Um dies zu erreichen, setzt die Verwaltung auf die Mithilfe aus der Bürgerschaft.

Baden-Baden (BT/nie) – Die Bürger in Neuweier stehen vor vollendeten Tatsachen: Die Volksbank will ihre SB-Filiale zum Monatsende schließen und so den einzigen Geldautomaten in Neuweier abschaffen.

Volle Fahrt voraus: Die Bühlerin Michaela Lang und Gemeinderatsmitglied Lutz Jäckel freuen sich mit Bürgermeister Wolfgang Jokerst (von links) auf die Spritztouren. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Bühl (sga) – Jeder hat das Recht auf Wind in den Haaren: Im Rahmen von „Radeln ohne Alter“ möchte die Stadt Bühl mehr auf Senioren eingehen, die nicht so mobil sind.

Gernsbach (stj) – Planmäßig erfolgte die Schlussabnahme der Erschließungsarbeiten im Neubaugebiet Eben II in Hilpertsau und damit die Freigabe zur Grundstücksbebauung. Das meldet die Stadt.

Die Stadt Gernsbach gehört mit rund 280 Beschäftigten zu den größeren Arbeitgeberinnen im Murgtal. Unser Foto zeigt das in die Jahre gekommene Rathaus, das mit einer frischen EDV-Infrastruktur ausgerüstet wird. Foto: Stephan Juch
Top

Gernsbach (stj) – Die Stadt Gernsbach als Arbeitgeberin: Rund 280 Beschäftigte sind in den unterschiedlichsten Bereichen für die Bürger der Papiermacherstadt im Einsatz.

Die Eismassen schmelzen, der Meeresspiegel steigt: Der erste bundesweite Bürgerrat Klima fordert mehr Veränderung, um gegen die Klimakrise anzukommen. Foto: Felipe Dana/AP
Top

Berlin (naf) – Der erste bundesweite Bürgerrat Klima stellt seine Empfehlungen vor. Oberste Priorität hat das 1,5-Grad-Ziel.

Loffenau (BT) – Wegen der Erneuerung der Ortsdurchfahrt muss am 29. und 30. Juni in weiten Teilen Loffenaus das Wasser abgestellt werden. Das kündigt die Gemeinde an.

Loffenau (BT) – Nach zehnjährigem Betrieb durch Familie Gießler hat der Loffenauer Landmarkt jetzt seine Tore geschlossen. Die Gemeindeverwaltung reagiert darauf mit einer Initiative.

Christian Morgenstern. Foto: Stephan Kaminski (Archiv)
Top

Gernsbach (stj) – Paukenschlag in der Gernsbacher Kommunalpolitik: Christian Morgenstern, langjähriger sozialdemokratischer Mandatsträger, tritt aus der SPD-Fraktion des Gemeinderats aus.

Grünstreifen oder Bauland: Die Kirschbaumallee war zumindest in der Vergangenheit ein beispielhafter Kandidat für innerörtliche Verdichtung. Foto: Helmut Heck
Top

Durmersheim (HH) – 17 Einwohner haben am Freitag an der Infoveranstaltung zum Entwicklungskonzept „Durmersheim 2035“ teilgenommen. Dabei gab es auch Kritik an den unklaren Rahmenbedingungen.

Variabel einsetzbar: Die Stadt Rastatt hat die semistationäre Radaranlage auf Mietbasis getestet.  Foto: Stadt Rastatt
Top

Rastatt (ema) – Die Anschaffung einer rund 250.000 Euro teuren halbstationären Radaranlage ist im Gemeinderat umstritten. Die AfD spricht von „Gängelei“ der Autofahrer.

40,53 Prozent: Markus Bechler hat im ersten Wahlgang um das Bürgermeisteramt in Malsch die meisten Stimmen geholt. Foto: pr
Top

Malsch (BT) – Bei der Bürgermeisterwahl in Malsch hat keiner der vier Bewerber die absolute Mehrheit erreicht. Die Entscheidung fällt am 27. Juni. Amtsinhaber Elmar Himmel tritt dann nicht mehr an.

Malsch (sl/ar) – Drei ernst zu nehmende Bewerber stellen sich am Sonntag, 13. Juni, der Wahl zum Malscher Bürgermeister. Den Wählern präsentieren sie sich in Live-Veranstalungen und im Internet.

Reges Treiben bereits am Morgen: Zahlreiche Bürger wollen bei der Entscheidung mitwirken. Foto: Sarah Gallenberger
Top

Baden-Baden (sga) – Weiterhin herrscht Unzufriedenheit über die Verkehrssituation auf der Fieserbrücke und in der Kreuzstaße. Mit einer Unterschriftensammlung will die Bürgerinitiative dagegen gehen.

Malsch (sl) – Markus Bechler will am 13. Juni zum Bürgermeister von Malsch gewählt werden. Im Fall seines Wahlsiegs möchte er unter anderem junge Leute mehr einbinden.

Mithilfe der Umfrage „Meine Waldzeit“ wollen Forstfachleute Daten zur Erholungs- und Freizeitnutzung in Baden-Württembergs Wäldern sammeln. Foto: Stefan Jehle
Top

Karlsruhe/Freiburg (sj) – Im April soll eine Umfrage nahe den an Karlsruhe, Mannheim und Heidelberg angrenzenden Staatswäldern Aufschluss über die Ansprüche der Bürger beim Wald geben.

„Die Bevölkerung im Ort steht hinter uns“, sagen die Mitglieder der Bürgerinitiative. Sie stellen sich aktiv gegen die Baupläne der Stadtverwaltung. Foto: Lukas Gangl
Top

Gernsbach (galu) – In Hilpertsau hat sich eine Bürgerinitiative gegen die Wohnbaupläne der Stadt formiert. Im Rahmen dessen wurde der Verwaltung am Donnerstag eine Unterschriftensammlung übergeben.

Auf der Bahnhofstraße zwischen Postplatz und Bahnhof sollen im Sommer zeitlich begrenzt Umweltspuren für Radfahrer und Busse markiert werden. Foto: Egbert Mauderer
Top

Rastatt (ema) – Mehr als 400 Ideen haben Bürger im Beteiligungsprozess für den Mobilitätspakt beigesteuert. Die Partner haben nun weitere Maßnahmen angekündigt.

Gernsbach (stj) – Ab Mittwoch ist wieder „Click and Meet“ möglich – mit einem negativen Testnachweis. Einen solchen kann man sich neuerdings auch am Salmenplatz besorgen.

Zwei Polizisten sind bei einem Einsatz am Montag in Gernsbach verletzt worden. Symbolfoto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv
Top

Gernsbach (BT) – Ein betrunkener Mann, der sich laut Polizeiangaben in einem psychischen Ausnahmezustand befunden haben soll, soll am Montagvormittag in Gernsbach zwei Beamte verletzt haben.

Die roten Holzklötze (rechts) standen für je 1.000 Euro, die für den Dorfladen zugesagt wurden. Rund ein Drittel der benötigten 80.000 Euro fehlte jedoch. Das Projekt schien daher vor dem Aus. Foto: Stephan Juch/BT-Archiv
Top

Gernsbach (ham) – Der Traum vom Dorfladen in Staufenberg schien geplatzt. Seit September 2019 war von der Initiative nichts mehr zu hören. Jetzt kommt jedoch wieder Fahrt in das Projekt.

Lichtenau (ar) – Der Vorentwurf des Bauprojekts „Östliche Schulstraße“ soll vom 10. Mai bis 11. Juni öffentlich ausgelegt werden. Seit 2019 wehren sich Anwohner aus Lichtenau gegen das Neubaugebiet.

Gernsbach (ham) – Die „Bürgerinitiative Bahngelände Hilpertsau“ hat ihre Aktionen ausgeweitet. Am Wochenende verteilte sie Flyer gegen die ihrer Ansicht nach zu massive Bebauung.

In diesem Bereich des Wörthböschelparks laufen die Grabungen nach den Blindgängern. Foto: Henning Zorn
Top

Baden-Baden (BT) – Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Im Wörthböschelpark liegen 250-Kilo-Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg. Daher müssen am 9. Mai viele Einwohner von Oos evakuiert werden.

Die Mülldeponie in Oberweier soll zur Ablagerung PFC-haltigen Erdaushubs genutzt werden. Foto: Willi Walter
Top

Gaggenau (tom) – Mit neuen und weitreichenden Forderungen wendet sich die Bürgerinitiative „Keine Deponieerweiterung – kein PFC“ aus Oberweier nun an die Öffentlichkeit.