Alle Artikel zum Thema: Brandstifter

Brandstifter
Drei Familien haben durch den Brand im März vergangenen Jahres ihr Zuhause verloren. Der Schwiegersohn des Angeklagten leidet bis heute unter den Folgen. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Malsch/Rastatt (yd) – Für fünfeinhalb Jahre muss ein 88-Jähriger aus Malsch ins Gefängnis. Er hatte im März 2020 das Haus seiner Tochter in Brand gesetzt und versucht, seinen Schwiegersohn zu töten.

Auf 1,4 Millionen Euro schätzt die Staatsanwaltschaft den Sachschaden an der Brandruine. Nicht beziffern lassen sich die seelischen Nöte der einstigen Bewohner. Foto: Frank Vetter/Archiv
Top

Malsch/Karlsruhe (sl) – Wegen versuchten Mordes muss sich ein 88-jähriger Malscher seit Dienstag vor Gericht verantworten. Er gab zu, ein Mehrfamilienhaus in Malsch angezündet zu haben.

Beschäftigen sich mit spannenden True-Crime-Fällen: Viktoria Merkulova, Thomas Fischer (Mitte) und Holger Schmidt.  Foto: Oliver Reuther/SWR
Top

Baden-Baden (marv/red) – Der SWR2-Podcast „Sprechen wir über Mord?!“ thematisiert echte Fälle. In der neuesten Folge geht es um einen Brand, der nicht nur in Baden-Baden für Aufsehen gesorgt hat. mehr...