Boxen: Sexuelle Übergriffe durch Boxtrainer?

Baden-Baden (moe) – Gegen drei Trainer von Nachwuchs-Boxerinnen in Baden-Württemberg wurden Anzeigen erstattet. Eine davon auch im Zuständigkeitsbereich der Staatsanwaltschaft Baden-Baden.

Die Kriminalpolizei sowie die Staatsanwaltschaft Heidelberg ermitteln wegen des Vorwurfs sexueller Übergriffe durch drei Boxtrainer aus Baden-Württemberg. Foto: Bernd Thissen/dpa

© picture-alliance/ dpa

Die Kriminalpolizei sowie die Staatsanwaltschaft Heidelberg ermitteln wegen des Vorwurfs sexueller Übergriffe durch drei Boxtrainer aus Baden-Württemberg. Foto: Bernd Thissen/dpa

Von Moritz Hirn

Die Vorwürfe wiegen schwer – und reichen bis hin zu sexuellem Missbrauch: Die Kriminalpolizei sowie die Staatsanwaltschaft Heidelberg ermitteln wegen des Vorwurfs sexueller Übergriffe durch drei Boxtrainer aus Baden-Württemberg. Wie die „Stuttgarter Zeitung“ zunächst schrieb, mussten sich angeblich minderjährige Boxerinnen zum Wiegen nackt ausziehen, obendrein seien sie angefasst worden, auch soll es zu sexuellen Belästigungen verbaler und schriftlicher Art gekommen sein. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, steht auch der nicht einvernehmliche Geschlechtsverkehr zwischen Sportlerinnen und Trainern im Raum. Die Taten reichen offenbar bis ins Jahr 2012 zurück.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
19. November 2020, 09:45 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 58sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen