Betagter Panda macht auf Sportler

Baden-Baden (fde) – Mit neuem Hybrid-Antrieb, aber Defiziten in puncto Sicherheitsausstattung: Die BT-Motorredaktion hat den überarbeiteten Fiat Panda als Sport-Variante getestet.

Der Panda Sport soll junge und dynamische Kunden für sich begeistern. Foto: Fettig

© fde

Der Panda Sport soll junge und dynamische Kunden für sich begeistern. Foto: Fettig

Von BT-Redakteur Dennis Fettig

Pünktlich zum 40. Geburtstag der Modellreihe hat Fiat seinem Panda im vergangenen Jahr ein Facelift spendiert. Die neue Sportversion und überarbeitete Antriebspalette des Kleinstwagens kann allerdings kaum darüber hinwegtäuschen, dass die seit 2011 gebaute dritte Generation dringend eine Generalüberholung nötig hätte – zumal der Panda technisch immer noch auf dem Stand der zweiten Generation von 2003 basiert. Gerade in puncto Sicherheit offenbart der Panda Defizite, wie der Test der BT-Motorredaktion zeigt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Mai 2021, 21:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 4min 15sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen