Befürworter von Grün-Schwarz bekommen Aufwind

Stuttgart (bjhw) – Die Fans einer Ampel-Koalition für Baden-Württemberg verlieren in der Regierungspartei derzeit an Boden. Die neue Botschaft lautet: Nix ist fix.

Erntet viel Lob für seine Zusammenarbeit mit den Grünen: CDU-Generalsekretär Manuel Hagel. Foto: Marijan Murat/dpa

© dpa

Erntet viel Lob für seine Zusammenarbeit mit den Grünen: CDU-Generalsekretär Manuel Hagel. Foto: Marijan Murat/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Aufgeräumt kommentierte Winfried Kretschmann die ersten Sondierungsrunden mit der CDU auf der einen und SPD sowie Liberalen auf der anderen Seite: Zum ersten Mal hätten seine Grünen „eine echte Wahl“. Eine Qual sei das aber nicht, sondern eine „spannende, interessante Frage von hoher Verantwortung, was man zum Schluss macht“. Der Landesvorstand muss nun entscheiden. Das Problem: Die Fans einer grün-geführten Ampel und die, die Grün-Schwarz fortsetzen wollen, stehen sich fast verständnislos gegenüber.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
31. März 2021, 09:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen