Bäume gegen Hitze: Neues Klimaprojekt in Straßburg

Straßburg (lor) – In Straßburg war es seit Beginn der Wetteraufzeichnungen nie heißer als diesen August. In den kommenen zehn Jahren sollen deshalb 10.000 Bäume gepflanzt werden.

Straßburg will bis 2030 öffentliche Plätze und Schulhöfe mehr begrünen und für Schatten und Abkühlung während der Hitzesommer sorgen. Bäume und Sträucher in Kübeln in der Innenstadt dienen dieses Jahr als Sofortmaßnahme.Foto: Jürgen Lorey

© lor

Straßburg will bis 2030 öffentliche Plätze und Schulhöfe mehr begrünen und für Schatten und Abkühlung während der Hitzesommer sorgen. Bäume und Sträucher in Kübeln in der Innenstadt dienen dieses Jahr als Sofortmaßnahme.Foto: Jürgen Lorey

Von Jürgen Lorey

Seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1923 war es in Straßburg nach einem 20. August noch nie so heiß wie in diesem Jahr: 36,7 Grad zeigte das Thermometer am Freitagnachmittag vor einer Woche an der Wetterstation am Flughafen Entzheim an. Anfang August lagen die Temperaturen vier Mal über der 35-Grad-Marke. Die 35 Grad und mehr im August sind deutlich über Durchschnittstemperaturen im August der vergangen Jahre.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.