Alle Artikel zum Thema: Badeseen

Badeseen
Blick auf das „Rastatter Freizeitparadies“ bei Plittersdorf. Interessenten haben schon angeklopft. Foto: Willi Walter
Top

Rastatt (dm) – Die Familie Krieg will das 1990 eröffnete „Rastatter Freizeitparadies“ verkaufen und altersbedingt in jüngere Hände geben. Acht Millionen Euro werden als Kaufpreis aufgerufen.

Der Lindensee grenzt an die Wohnbebauung. Anwohner beschweren sich über Müll und Lärm am Abend. Foto: Willi Walter
Top

Rastatt (mak) – Ein privater Sicherheitsdienst nimmt ab Samstag den Ottersdorfer Lindensee in den Blick, nachdem sich etliche Anwohner bei der Ortsverwaltung über die Zustände beschwert haben.

Die regelmäßige Vermüllung am Lindensee ist etlichen Anwohnern ein Dorn im Auge. Foto: pr
Top

Rastatt (mak) – Anwohner am Lindensee in Ottersdorf beschweren sich über Vermüllung, Partylärm und Badegäste, die ihre Notdurft im Gebüsch verrichten. Mit der Badesaison gehen die Probleme wieder los

Muggensturm (as) – Am 18. Juni soll nun auch der Badesee Muggensturm öffnen – erneut unter Pandemiebedingungen. Einlass erhalten nur Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete mit Onlineticket.

•Idyllisch gelegen ist der Erländersee mit der Mosquito-Strandbar im Hintergrund, die ebenfalls geöffnet ist. Foto: Bernhard Schmidhuber
Top

Hügelsheim (sawe) – Viele Freibäder in der Region sind bereits in die Saison gestartet, auch der Erländersee auf Hügelsheimer Gemarkung ist seit 1. Juni wieder für den Badebetrieb geöffnet.

An Ostern kommt es wegen Bauarbeiten zwischen Rastatt und Karlsruhe zu Zugausfällen. Symbolfoto: Roland Weihrauch/dpa/Archiv
Top

Karlsruhe (BT) – Wegen Bauarbeiten zwischen Karlsruhe und Forchheim ist der Bahnverkehr der Linien S7, S8, S71 und S81 von Sonntag, 4. April, 23 Uhr, bis Montag, 5. April, 23 Uhr, beeinträchtigt.

16 Wochen lang im Sommer wollen die Stadtwerke das Alohra künftig schließen. Die Vereine sind alarmiert. Foto: Willi Walter
Top

Rastatt (ema) – Weil der Bäder-Eigenbetrieb im Vorfeld der geplanten Schließung des Alohra nicht mit den Vereinen gesprochen hat, muss jetzt nachgebessert werden.

Baden-Baden (red/dpa) – Das Coronavirus ist seit Monaten das beherrschende Thema in der Welt, in Europa, Deutschland und auch in Mittelbaden. Die BT-Onlineredaktion informiert fortlaufend über die aktuellenmehr...

Rastatt (fuv) – Es kam doch nicht so schlimm wie befürchtet: Der kommunale Ordnungsdienst musste am Wochenende an den Badeseen in Ottersdorf und Wintersdorf nicht restriktiv eingreifen.

Laut der neuen Corona-Verordnung sollen die Besuchszeiten in Pflegeeinrichtungen nicht mehr begrenzt werden. Symbolfoto: Bockwoldt/dpa
Top

Stuttgart (red) – Ab dem 1. Juli tritt eine neue Fassung der Corona-Verordnung in Kraft, die übersichtlicher und leichter verständlich sein soll. Die wichtigsten Punkte sind hier für Sie zusammengefasst.mehr...

Rheinmünster/Bühl/Bühlertal (red/nie) – Zur drohenden Schließung des Grefferner Hallenbads meldet sich die Ortsgruppe des DLRG Bühl/Bühlertal zu Wort. Sie hat bei ihrer Argumentation für die Erhaltungmehr...

Bis September werden die 14 EU-Badeseen monatlich beprobt. Foto: Melcher/Archiv
Top

Rastatt (red) – Das Gesundheitsamt hat erstmals in der neuen Saison die 14 EU-Badeseen in der Region untersucht. Die Wasserqualität ist in allen in Ordnung. Es gibt aber Einschränkungen wegen Corona.mehr...

„Hauptsache, eine kleine Auszeit“: Katharina Reuter (links) und Katharina Fleischer-Deck vor ihrem Zelt. Foto: F. Vetter
Top

Rastatt (fuv) – Schwimmbäder und Badeseen mit Einlasskontrolle dürfen am Wochenende wieder öffnen. Zuvor bereits durften Campingplätze nach und nach bereits wieder Besucher empfangen – wie das „Rastatter