Baden Racing nimmt Karten zurück

Iffezheim (red) – Wegen der Beschränkung auf 500 Zuschauer pro Renntag muss Baden Racing die im Vorverkauf veräußerten Karten für die Große Woche zurücknehmen. Eventuell gebe es aber Resttickets.

Nur maximal 500 Besucher dürfen pro Renntag auf die Anlage. Symbolfoto: Oliver Hurst/GES

© GES-Sportfoto

Nur maximal 500 Besucher dürfen pro Renntag auf die Anlage. Symbolfoto: Oliver Hurst/GES

Betroffen sind alle vorverkauften Eintrittskarten für die Große Woche 2020, teilte Baden Racing am Montag mit. Der freie Ticketverkauf wurde demnach komplett eingestellt. Hintergrund ist die Vorgabe des Landes, pro Renntag maximal 500 Zuschauer auf das Gelände zu lassen. „Dieses kleine Kontingent wird größtenteils von Reitern, Besitzern und Sponsoren in Anspruch genommen werden, sodass für weitere Besucher nur sehr wenige Karten und nur sehr kurzfristig zur Verfügung stehen“, sagte Baden-Racing-Geschäftsführerin Jutta Hofmeister. „Sehr zum Bedauern von uns und unseren vielen Stammgästen, die wir vermutlich abweisen müssen.“

Der wirtschaftliche Verlust sei immens, betont Hofmeister. Dennoch werde Baden Racing fünf Renntage mit 54 Rennen und einer Gesamtdotierung von knapp 890.000 Euro plus Züchterprämien veranstalten. „Wir danken unseren Partnern, die uns trotz der reduzierten Besucherzahlen die Treue halten“, sagt Hofmeister. „Zum Glück wird umfassend im Fernsehen berichtet und online im Livestream, sodass unsere Sponsoren zumindest eine starke mediale Präsenz haben.“

Restkarten nur online erhältlich

Nach Abschluss der Akkreditierungen am Mittwoch, 2. September, für das erste Rennwochenende am 5. und 6. September besteht nach Aussage von Baden Racing vielleicht noch die Möglichkeit, freigebliebene Plätze zu erwerben. „Das geht aber nur sehr kurzfristig und nur online“, so Hofmeister. Auch die Inhaber von Ausweisen des Verbands Deutscher Galopp können keinen Zugang erhalten, es sei denn, sie sind als Besitzer, Trainer, Stallpersonal oder Funktionär für den Renntag akkreditiert.

Gleiches gilt für die zweite Hälfte der Großen Woche vom 11. bis 13. September. Akkreditierungsschluss ist hier Dienstag, der 8. September. Davon unbenommen bemühen sich die Verantwortlichen von Baden Racing und Deutscher Galopp weiter, die Politik umzustimmen, um eine größere Zahl an Zuschauern auf dem weitläufigen Areal der Galopprennbahn Baden-Baden/Iffezheim mit seinen rund 30 Hektar zuzulassen. Dabei wird darauf hingewiesen, dass beispielsweise in Freizeitparks oder Zoos deutliche höhere Besuchermengen möglich seien. „Wir haben genügend Platz und feste Sitzplätze, um die Zuschauer sicher zu trennen“, betonte Hofmeister.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2020, 10:01 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.