BT-Sportredakteur Moritz Hirn ausgezeichnet

Baden-Baden (ket) – BT-Sportredakteur Moritz Hirn hat für seine Reportage „Alle auf den Schiri“ den ersten Preis im Regionalwettbewerb des Sportjournalistenvereins Baden-Pfalz gewonnen.

Moritz Hirn, stellvertretender Leiter der BT-Sportredaktion. Foto: Frank Seiter/Archiv

© Frank Seiter

Moritz Hirn, stellvertretender Leiter der BT-Sportredaktion. Foto: Frank Seiter/Archiv

„Wenn ich so pfeifen würde, würde ich mir einen Nagel kaufen, ihn in die Wand hauen und mich daran...“ BT-Sportredakteur Moritz Hirn hat seine Reportage über Hendrik Jörger, einen jungen Schiedsrichter aus dem Fußball-Bezirk Baden-Baden, mit einem Satz begonnen, der nichts Gutes verheißt – und doch nur das widerspiegelt, was Hirn im November vor einem Jahr während des Kreisligaspiels zwischen dem SV Au und dem SV Staufenberg erlebt hat. Hirn war nach Au gefahren, um im Rahmen der BT-Schiedsrichterserie „Unser 12. Mann“ eine Reportage über einen Jung-Schiedsrichter im Bezirk zu schreiben.

Und kehrte, obwohl selbst einst als Fußballer aktiv, ziemlich entsetzt über das, was er während der 90 Minuten erlebt hatte, nämlich Anfeindungen, Drohgebärden und hämische Gesten gegen einen gerade Mal 18-Jährigen, in die Redaktion zurück. Das Erlebte aufzuschreiben ist Hirn nicht leicht gefallen. Bei guten Geschichten ist das so – und es muss wohl auch so sein. Jeden Satz, jedes Wort muss sich der Autor da bisweilen abringen. Hirns Geschichte über Jörger, die wir aus gegebenem Anlass heute nochmal veröffentlichen, ist eine gute geworden, eine sehr gute. Seit Freitag ist sie sogar preisgekrönt. Der Sportjournalistenverein Baden-Pfalz hat dem stellvertretenden Leiter der BT-Sportredaktion den ersten Platz in seinem Regionalwettbewerb zugesprochen.

Hier geht es zur Reportage

Zum Artikel

Erstellt:
4. Dezember 2020, 18:08 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 40sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.