BT-Kolumne über schauspielende Fußballer

Baden-Baden (moe) – „Fußballer sind gute Schauspieler“, befand Regisseur Peter Schamoni einst. Filmkritiker teilen diese Meinung nicht in allen Fällen, wie die BT-Sportkolumne beweist.

„I am no man. I am Cantona“: Eric Cantona spielt sich selbst. Foto: Sören Stache/dpa

© picture-alliance/ dpa

„I am no man. I am Cantona“: Eric Cantona spielt sich selbst. Foto: Sören Stache/dpa

Von BT-Redakteur Moritz Hirn

Mit Verweis auf sein stets offensiv propagiertes Selbstverständnis kann es eigentlich nur eine einzige Rolle geben, die Zlatan Ibrahimovic als Schauspieler auf den bis in die letzte Muskelfaser trainierten Leib geschneidert wäre: Gott. Doch mangels anderer Angebote muss „Ibrakadabra“ – wahrscheinlich hätte er auch einen ganz passablen Gandalf abgegeben – nun allerdings seine schöpferische Kraft an einen anderen Stoff verschwenden.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.