Alle Artikel zum Thema: BGE

BGE
So sehen die Erkundungsflächen aus: Auf der Karte eines Gebiets in Bayern ist ein möglicher Standort abgebildet, auf dem ein ehemaliger Krater, der wohl von einem Vulkanausbruch herrührt, mit etwa 1.000 Metern Durchmesser vermutet wird. Symbolfoto: Armin Weigel/dpa
Top

Baden-Baden/Karlsruhe (red) – Zum Verfahren der Standortsuche für ein atomares Endlager in Deutschland gibt es in der kommenden Woche eine Online-Veranstaltung. Das teilte die Stadt Baden-Baden mit.