Nachrichten aus aller Welt - Badisches Tagblatt

Panorama

Waffenverbot in Düsseldorfer Altstadt? - Wieder eine Bluttat

Düsseldorf (dpa) – Die Düsseldorfer Altstadt ist eine beliebte Partymeile. Nach wiederholten Gewalttaten wird jetzt über ein Waffenverbot für die „längste Theke der Welt“ diskutiert.

Aus aller Welt
Nach der Seilbahn-Katastrophe Ende Mai 2021 hat das Familiengericht in Tel Aviv die Rückkehr des einzigen Überlebenden nach Italien angeordnet. Foto: Vigili del Fuoco/dpa
Update

Tel Aviv (dpa) – Ein Junge verliert bei einem Seilbahnunglück in Italien seine ganze Familie. Zwischen den Verwandten entbrennt ein Streit. Heimlich bringt ihn der Großvater nach Israel. Nun hat ein Gericht entschieden,

Karlsruhe (dpa) – Seit Jahren zieht sich der Rechtsstreit um ein Buch über Helmut Kohl von dessen Ex-Memoirenschreiber. Zwei wichtige Protagonisten sind während der Verfahren gestorben. Der BGH befasst sich nun erneut

München (dpa) – Die Leiche einer 14-Jährigen wird in München entdeckt. Schnell wird klar: Die Schülerin wurde Opfer einer Gewalttat. Doch auch nach der Festnahme eines Tatverdächtigen bleibt der Fall rätselhaft.

London (dpa) – In einem Interview spricht Herzogin Camilla über die Osteoporose-Erkrankung ihrer Mutter. Die Herzogin von Cornwall setzt sich seit Jahren für Aufklärung rund um die Krankheit ein.

Anzeige

Stuttgart (dpa) – Letztes Jahr schon im Finale - dieses Jahr auf dem Siegertreppchen: Nachdem jahrelang Erwachsene die Wahl des Jugendworts übernommen und für viel „cringe“ gesorgt hatten, macht das Wort dieses Jahr

Berlin (dpa) – Die Sieben-Tage-Inzidenz hat den Wert von 110 erreicht. Das Robert-Koch-Institut meldet 6573 Neuinfektionen binnen eines Tages, die Quote der vollständig Geimpften liegt laut RKI bei 66,2 Prozent.

Santa Fe (dpa) – Der Schock nach dem tödlichen Vorfall am Filmset mit US-Star Alec Baldwin hält an. Immer noch sind viele Fragen offen, warum in der Waffe scharfe Munition war. Die Polizei gibt erste Zeugenaussagen

Wochenjournal WO
EPaper Preview
WO zum Sonntag
EPaper Preview
Jobs in Mittelbaden
BT-LESER BEREITEN WEIHNACHTSFREUDE E.V.
Trauerportal
Kinospot

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.
Das könnte Sie auch interessieren
Brennende Reifen auf den Straßen von Khartum. In der sudanesischen Hauptstadt wird gegen die Machtübernahme durch das Militär protestiert. Foto: Uncredited/New Sudan NNS/AP/dpa
Update

Topthemen

Putsch im Sudan: Militär will die Macht nicht mehr teilen

Khartum (dpa) – Noch vor ein paar Monaten wurde der Sudan für den friedlichen Wandel im Land international gefeiert. Doch nun beansprucht das Militär die Macht für sich. Ist der Traum von der Demokratie vorbei?

Der sudanesische Regierungschef Abdullah Hamduk auf einer Aufnahme aus dem Jahr 2019. Foto: AP/dpa/Archiv
Update

Politik/Ausland

Putsch im Sudan: Militär will die Macht nicht mehr teilen

Khartum (dpa) – Noch vor ein paar Monaten wurde der Sudan für den friedlichen Wandel im Land international gefeiert. Doch nun beansprucht das Militär die Macht für sich. Ist der Traum von der Demokratie vorbei?

Ein totes Rind liegt auf ausgetrocknetem Boden in Falaise de Bandiagara in Mali (Archivbild). Die Klimafinanzierung durch reichere Länder gilt als wichtige Grundlage für einen Erfolg der Verhandlungen bei der bevorstehenden UN-Klimakonferenz COP26. Foto: epa Bothma/epa/dpa
Update

Politik/Ausland

Industrieländer erreichen Klima-Finanzierungsziel erst 2023

Berlin/London (dpa) – 100 Milliarden US-Dollar pro Jahr für Länder, die am stärksten unter dem Klimawandel leiden, so lautet das Versprechen der Industriestaaten. Doch das Ziel wird wohl deutlich später erreicht als ge