Arbeitslos in den Ferien

Stuttgart (bjhw) – Viele Junglehrkräfte und Aushilfen werden im Sommer arbeitslos. Das Land setzt die viel kritisierte Praxis auch dieses Jahr fort.

Mit Theresa Schopper ist erstmals eine Grünen-Politikerin Kultusministerin. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

© dpa

Mit Theresa Schopper ist erstmals eine Grünen-Politikerin Kultusministerin. Foto: Bernd Weißbrod/dpa

Von BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer

Wie üblich sind auch 2021 Junglehrkräfte am Ende ihrer Ausbildung und des Schuljahres erst einmal ohne Anstellung, ehe sie im günstigen Fall ab Herbst einen Vertrag erhalten. Die Bildungsverbände kritisieren die Praxis, nach der auch Aushilfen arbeitslos werden, seit Jahrzehnten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.