Alarmstufe: Sportbetrieb (noch) nicht gefährdet

Baden-Baden (rap/moe) – Seit Mittwoch greift in Baden-Württemberg die Alarmstufe – auch für den Sport bringt das Einschnitte mit sich, vor allem für Hallensportarten.

Sportevents unterm Hallendach sind – bis auf einige Ausnahmefälle – nun reine Immunisierten-Veranstaltungen. Foto: Hans Punz/APA/dpa

© picture alliance/dpa/APA

Sportevents unterm Hallendach sind – bis auf einige Ausnahmefälle – nun reine Immunisierten-Veranstaltungen. Foto: Hans Punz/APA/dpa

Von den BT-Redakteuren Christian Rapp und Moritz Hirn

Mit einer derartigen Rasanz haben die wenigsten Verantwortlichen wirklich gerechnet. Oder zumindest insgeheim gehofft, dass die vergleichsweise moderaten Einschränkungen der Corona-Warnstufe noch eine ganze Weile anhalten würden. Indes: Es kam anders. Nicht einmal zwei Wochen nach der für den Sportbetrieb modifizierten Corona-Verordnung gilt seit dem gestrigen Mittwoch in Baden-Württemberg die Alarmstufe. Und damit auch neue Einschränkungen für Sportler, Funktionäre und Zuschauer.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
17. November 2021, 17:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 55sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen