Acht Treffer: Hacalar in Torlaune

Baden-Baden (moe) – Isa Hacalar hat den Fußballbezirk Baden-Baden in Richtung Mönchengladbach verlassen, der Stürmer ist aber noch in extremer Torlaune, wie acht Treffer zum Saisonauftakt beweisen.

Hier noch im Trikot des FC Lichtental: Mittlerweile trifft Isa Hacalar (links) für den SV Blau-Weiß Meer nach Belieben. Archivfoto: Frank Seiter

© toto

Hier noch im Trikot des FC Lichtental: Mittlerweile trifft Isa Hacalar (links) für den SV Blau-Weiß Meer nach Belieben. Archivfoto: Frank Seiter

Von Moritz Hirn

Isa Hacalar kann es einfach nicht lassen. Indes: Warum sollte er auch, schließlich lässt man ihn ganz offensichtlich. Nachdem der erfolgreichste Torjäger der vergangenen 20 Jahre den Fußball-Bezirk Baden-Baden jüngst aus familiären Gründen in Richtung Niederrhein verlassen hat, machte der bei seinem aktuellen Club, dem nach Sonne und Sand klingenden SV Blau-Weiß Meer, exakt dort weiter, wo er zuletzt beim FC Lichtental aufgehört hatte : Beim Toreschießen. „Meer“ denn je, ist man geneigt zu sagen. Im ersten Saisonspiel der Mönchengladbacher Kreisliga B hat es der 39-Jährige mit der eingebauten Torgarantie mächtig krachen lassen, ganze acht Mal sogar: Exakt die Hälfte aller Tore des wahnwitzigen 16:2-Heimsiegs – das sind ja fast schon Michelbacher Verhältnisse – hat Hacalar erzielt. Das erste Mal ließ er das Netz in Minute fünf zappeln, seinen letzten Treffer drückte er nach 74 Minuten über die Linie, womit er auch einen lupenreinen Hattrick verbuchen konnte – in nur vier Minuten.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
8. September 2020, 20:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 59sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen