75-Jähriger bricht bei Wanderung zusammen und stirbt

Ihringen(dpa/lsw) – Bei einer Wanderung am Kaiserstuhl ist ein 75-Jähriger bewusstlos zusammengebrochen und gestorben. Nach ersten Erkenntnissen handelte es sich um einen medizinischen Notfall, wie die Polizei am Montag mitteilte. Hinweise auf Fremdeinwirkung gebe es nicht. 

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.