Lage der Fitnessstudios: „Die Letzten in der Kette“

Baden-Baden (rmü) – Fitnessstudios sind seit November 2020 geschlossen. Durch die aktuellen Inzidenzwerte rückt eine reguläre Öffnung in weite Ferne. Betreiber äußern sich zur schwierigen Lage.

Studios können aktuell nur für zwei Haushalte gleichzeitig öffnen. Ein regulärer Betrieb ist trotz regelmäßiger Desinfektion nicht möglich. Foto: Martin Rickett/dpa

© picture alliance/dpa/PA Wire

Studios können aktuell nur für zwei Haushalte gleichzeitig öffnen. Ein regulärer Betrieb ist trotz regelmäßiger Desinfektion nicht möglich. Foto: Martin Rickett/dpa

Von Riccarda Müller

Seit Beginn des „Lockdown Light“ im November 2020 sind die Fitnessstudios geschlossen. Der Stufenplan für weitere Öffnungen machte Studiobetreibern und Sportbegeisterten Hoffnung. In Anbetracht der aktuellen Inzidenzwerte rückt diese wieder in weite Ferne. Die Studiobetreiber gehen nicht davon aus, bald öffnen zu können – Angebote für zwei Haushalte gemäß Landesverordnung und Physio- und Rehasport werden derweil gut angenommen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
18. März 2021, 18:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 3min 11sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen