Zwei Areale für Rieder Kicker im Blickfeld

Rastatt (dm) – Für eine mögliche Fusion der drei Fußballvereine aus Ottersdorf, Plittersdorf und Wintersdorf wäre eine neue Sportanlage erforderlich. Die Stadt prüft derzeit zwei Gebiete.

Wo gehen die Fußballer aus Ottersdorf, Plittersdorf und Wintersdorf künftig auf Torejagd – und in welchem Verein? Die Kooperations- und Fusionsüberlegungen gehen weiter.Foto: Frank Vetter/Archiv

© fuv

Wo gehen die Fußballer aus Ottersdorf, Plittersdorf und Wintersdorf künftig auf Torejagd – und in welchem Verein? Die Kooperations- und Fusionsüberlegungen gehen weiter.Foto: Frank Vetter/Archiv

Von BT-Redakteur Daniel Melcher

In den Überlegungen zu einer möglichen Fusion der drei Fußballvereine aus Ottersdorf, Plittersdorf und Wintersdorf ist ein nächster Schritt getan: Zwei Gebiete werden nun konkret daraufhin untersucht, ob dort eine neue gemeinsame Sportanlage errichtet werden kann. Dies kam im Technischen Ausschuss zur Sprache, als über die Rastatter Belange bei der Fortschreibung des Regionalplans Mittlerer Oberrhein beraten wurde.
Das heißt auch: Die derzeitigen Standorte der Fußballvereine im Ried werden offensichtlich als nicht geeignet für eine neue Heimstatt der vereinten Fußballer angesehen. Laut dem Ottersdorfer Ortsvorsteher Stefan Lott nimmt die Stadt eine Fläche zwischen Ottersdorf und Plittersdorf sowie eine Fläche zwischen Ottersdorf und Wintersdorf nun genauer unter die Lupe. Er hatte in der Sitzung die Frage gestellt, ob der Regionalplan, der über zehn Jahre gilt, dem Ansinnen einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Schließlich wird darin der gesamte „Suchraum“ als Vorranggebiet für den vorbeugenden Hochwasserschutz und als regionaler Grünzug festgelegt, in dem bauliche Anlagen eigentlich ausgeschlossen sind.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
5. Mai 2021, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen