Wenn Rastatter Stadtgeschichte zum Abenteuer wird

Rastatt (sl) – Vor zehn Jahren hatte der Rastatter Buchautor Hans Peter Faller die Idee zu Ludwig, die Stadtmaus. Mit seinen Erzählungen für Kinder will er schon früh die Liebe zur Region wecken.

Derzeit liest Hans Peter Faller nur für den Fotografen vor. Sobald die Pandemie vorbei ist, will er wieder Kontakt zum Publikum. Foto: Oliver Hurst

© red

Derzeit liest Hans Peter Faller nur für den Fotografen vor. Sobald die Pandemie vorbei ist, will er wieder Kontakt zum Publikum. Foto: Oliver Hurst

Von BT-Redakteur Sebastian Linkenheil

„Ludwig, die Stadtmaus“ wird zehn Jahre alt, zumindest hatte ihr „Vater“, der Buchautor Hans Peter Faller, vor einer Dekade die Idee zu den Geschichten, die mittlerweile in mehreren Bänden erzählt und in diverse Sprachen übersetzt wurden. Jüngst nannte OB Hans Jürgen Pütsch die „Stadtmaus“ sogar als Beispiel für das sogenannte „Storytelling“, das Rastatt für sein Image und die Identifikation der Rastatter mit ihrer Stadt nötig habe. Buchautor Faller hat BT-Redakteur Sebastian Linkenheil einige Fragen beantwortet.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.