Weitere Corona-Fälle in Kindertagesstätten

Rastatt (mak/dm) – Die Kitas „Kleine Riesen“ in Kuppenheim und „Don Bosco“ in Ötigheim sind wegen Corona-Fällen bis auf Weiteres geschlossen, in Bischweier ist eine „Regenbogen“-Gruppe in Quarantäne.

Wieder müssen Kitas wegen Corona geschlossen werden. In Bischweier ist eine Praktikantin, in Ötigheim ein Kind positiv auf die britische Mutation des Virus getestet worden. In Kuppenheim wurde die Infektion einer Erzieherin erkannt.  Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

© dpa

Wieder müssen Kitas wegen Corona geschlossen werden. In Bischweier ist eine Praktikantin, in Ötigheim ein Kind positiv auf die britische Mutation des Virus getestet worden. In Kuppenheim wurde die Infektion einer Erzieherin erkannt. Symbolfoto: Jens Büttner/dpa

Von den BT-Redakteuren Markus Koch und Daniel Melcher

In Kuppenheim ist die Kindertagesstätte „Kleine Riesen“ vorsorglich bis 29. März geschlossen worden, teilt die Stadt mit. In der Kita „Kleine Riesen“ werden rund 60 Kinder aus verschiedenen Kommunen von elf Erzieherinnen betreut. Die Schließung sei in Abstimmung mit dem Träger, der Giant Leap GmbH, erfolgt. Grund ist ein am Montag positiv ausgefallener Antigentest einer Erzieherin, der diesen Dienstag mit einem PCR-Test bestätigt wurde. Im Auftrag der Stadt werden alle Erzieherinnen in den Kindergärten von der Medi-Ambulanz zweimal wöchentlich getestet. Deshalb wurde der Verdacht auf eine Infektion frühzeitig erkannt.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
16. März 2021, 19:34 Uhr
Aktualisiert:
17. März 2021, 17:16 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 24sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen