Wanderschäfer Karle in Bietigheim

Bieitgheim (BT) – Mit einer Schafherde ist Wanderschäfer Klaus Karle in Bietigheim unterwegs, um Flächen von Bahn und Kommune zu beweiden. 2020 hatte Karles Schafherde in Ötigheim für Ärger gesorgt.

In Bietigheim werden Flächen der Bahn und der Kommune dieses Jahr durch Schafe beweidet. Foto: Archiv

© red

In Bietigheim werden Flächen der Bahn und der Kommune dieses Jahr durch Schafe beweidet. Foto: Archiv

Der Wanderschäfer Klaus Karle, der im vergangenen Jahr für Aufsehen und Ärger in Ötigheim gesorgt hat, weil seine Schafe Schäden auf Feldern und an Obstbäumen angerichtet hatten, beweidet seit einigen Wochen Flächen in Bietigheim.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Mai 2021, 09:30 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 01sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen