Vor Lockdown: Rastatter Innenstadt voll

Rastatt (galu) – Zwei Tage vor dem erneuten Lockdown ist von der Pandemie in Rastatt wenig zu spüren. Viele Menschen strömten am Montag in die Geschäfte. Besonders voll: Friseure und Einzelhändler.

Ungewohnt reger Betrieb herrscht am Montag in der Rastatter Poststraße. Foto: Lukas Gangl

© galu

Ungewohnt reger Betrieb herrscht am Montag in der Rastatter Poststraße. Foto: Lukas Gangl

Von Lukas Gangl

Es herrscht reges Treiben in der Rastatter Innenstadt am gestrigen Montag. In den Friseur-Salons wird – trotz eigentlichen Ruhetags – im Akkord geschnitten und frisiert, Zeit für ein Gespräch ist kaum zu finden. Bei den Einzelhändlern tummeln sich die Menschen, um ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen. Außer der Maskenpflicht und dem eingehaltenen Abstand keine Spur von Pandemie. Auslöser: Der ab morgen geltende Lockdown. Dann wird es wieder still werden, denn Einzelhändler und Friseure werden wieder schließen müssen.
„Ich ergebe mich meinem Schicksal“, sagt Martina Döbereiner-Sachs mit resigniertem Ton. Die Inhaberin des „Schmuckparadies“ war vor dem Wochenende noch guter Dinge für das Restjahr gewesen. „Wir haben den besten Umsatz seit 2016, und jetzt müssen wir aufhören“, ärgert sie sich. Sie ist sich sicher: Mit dem Weihnachtsgeschäft hätte sie das Jahr noch retten können – aus der Traum. „Wir sitzen alle in einem Boot. Wenn die Leute so unvernünftig sind, muss es eben sein. Und es gibt immer noch genügend Unvernünftige“, resümiert Döbereiner-Sachs die Situation. Sie hofft, dass die Bundesregierung ein Hilfspaket für die Einzelhändler schnüren wird. „Sie müssen uns Hilfe geben, sonst ist die Stadt leer. Und leere Innenstädte nützen keinem.“

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Dezember 2020, 11:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 50sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Orte