Unterirdisch: Im Keller des Stadtmuseums in Rastatt

Rastatt (sl) – Das Gewölbe unter dem Rastatter Stadtmuseum ist nicht nur Depot für viele Zeugnisse der Stadtgeschichte, der Keller ist selbst ein interessantes historisches Relikt.

Im historischen Gewölbekeller des Stadtmuseums stehen schon Vitrinen bereit, die teilweise für die Präsentation der archäologischen Sammlung verwendet werden. Foto: Sebastian Linkenheil

© sl

Im historischen Gewölbekeller des Stadtmuseums stehen schon Vitrinen bereit, die teilweise für die Präsentation der archäologischen Sammlung verwendet werden. Foto: Sebastian Linkenheil

Von Sebastian Linkenheil

Ein Besuch unter der Erde ist oft mit einem Blick in die Vergangenheit verbunden. Für den Keller das Stadtmuseums Rastatt gilt das gleich in mehrfacher Hinsicht, denn einerseits lagern dort im Depot viele Zeugnisse der Stadt- und Regionalgeschichte, und außerdem ist das barocke Gebäude selbst sehr geschichtsträchtig. Andererseits wird dort gerade auch ein Stück Zukunft geschrieben, denn Museumsleiterin Iris Baumgärtner entwickelt für das Gewölbe das Konzept eines neuen Bereichs der Dauerausstellung, der wiederum einen Blick zurück in fernste Vergangenheit erlauben soll.
Angesichts der Temperaturen draußen auf der Herrenstraße ist der Abstieg in den kühlen Museumskeller sehr angenehm. Die Erfrischung ist aber nur gefühlt, denn das Thermometer, das in einem Depot für Kunstgut unerlässlich ist, zeigt 25 Grad. „Es kommt darauf an, dass sich die Temperatur nur langsam verändert“, erklärt Iris Baumgärtner, warum die gut verschlossenen Depoträume für ihren Zweck geeignet sind. Dort lagert die städtische Sammlung, soweit sie nicht in den Museumsräumen im Erd- und ersten Obergeschoss ausgestellt ist, darunter viele Gemälde in eigens vom Bauhof gezimmerten Regalen. Ihren Auftritt haben sie dann bei Sonderausstellungen.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.