Unterbringung „menschenunwürdig“

Durmersheim (HH) – Die Arbeiterunterkunft in Durmersheim ist umstritten. Der Bau- Planungsausschuss übt scharfe Kritik am Landratsamt Rastatt.

14 Personen sind nach Kenntnis der Gemeinde in sechs Zimmern dieses Hauses in der Kriegstraße untergebracht, das angeblich nur eine Toilette und ein Bad hat. Foto: Helmut Heck

© HH

14 Personen sind nach Kenntnis der Gemeinde in sechs Zimmern dieses Hauses in der Kriegstraße untergebracht, das angeblich nur eine Toilette und ein Bad hat. Foto: Helmut Heck

Von Helmut Heck

Ginge es um Hühner, würde man von „nicht artgerechter Haltung“ sprechen. In diesem Kommentar eines Mitglieds des Bau- und Planungsausschusses sammelte sich der vielstimmige Protest, mit dem das Gremium in seiner jüngsten Sitzung eine Arbeiterunterkunft in einem Haus in der Kriegstraße in die Zange nahm.

Um diesen Artikel weiterzulesen, müssen Sie ein Login für BT Digital haben.
Sie sind bereits registriert? Dann melden Sie sich bitte hier an.
Sie interessieren sich für einen BT Digital Zugang? Dann finden Sie hier unsere Angebote.

Zum Artikel

Erstellt:
26. März 2021, 14:00 Uhr
Lesedauer:
ca. 2min 41sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen